Sie befinden sich hier:

Direkt zu den Inhalten

Ausstellungen in der VHS Landstraße - eine lange Tradition im 3. Bezirk

Die Volkshochschule Landstraße versteht sich schon seit beinahe 20 Jahren als engagierte Bildungseinrichtung im 3. Bezirk, die ihren Schwerpunkt auf die Vermittlung von Kunst und Kultur gelegt hat. Wichtig ist uns dabei, KünstlerInnen in unser Haus einzuladen und ihre Werke vor Ort auszustellen.

Die Volkshochschule Landstraße wird im Schnitt von 2.800 HörerInnen pro Woche besucht, das ist eine Frequenz, die in kaum einer Galerie erreicht wird. Unsere HörerInnen schätzen die regelmäßigen Ausstellungen und setzen sich kritisch mit den Werken auseinander. Die bisherigen Reaktionen auf Ausstellungen haben gezeigt, dass die VHS damit einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben an der Landstraße leistet.