Sie befinden sich hier:

Direkt zu den Inhalten
17 Kurse/Lehrgänge.
Bindung durch Dialog im Betreuungsalltag von Babies und Kleinkindern

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 17.25.9503.00.003 | Mo 1x; 27.02.2017; 15–18 Uhr | 3 UE i |  27 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11
Kursleitung: Carina Minar Holzapfel

Babyzeichen sind einfache Handzeichen, die auf der Gebärdensprache beruhen. Sie ermöglichen es Babies und Kleinkindern zu kommunizieren, bevor sie sprechen. Die Zeichen werden parallel zur Lautsprache gezeigt und bereichern den Betreuungsalltag. Sprache kann durch den Einsatz von Babyzeichen spielerisch begreifbar gemacht werden. Babyzeichen unterstützen die Selbstwirksamkeit des Kindes und fördern die Körperwahrnehmung. Im Bezug auf mehrsprachige Erziehung können Babyzeichen eine wichtige Brückenfunktion zwischen den Sprachen übernehmen. Im Seminar werden wichtige Babyzeichen für den Betreuungsalltag gezeigt, sowie Reime, Lieder und Fingerspiele mit Babyzeichen erarbeitet.
Babyzeichen sind einfache Handzeichen, die auf der Gebärdensprache beruhen. Sie ermöglichen es Babies und Kleinkindern zu kommunizieren, bevor sie sprechen. Die Zeichen werden parallel zur Lautsprache gezeigt und bereichern den Betreuungsalltag. Sprache kann durch den Einsatz von Babyzeichen spielerisch begreifbar gemacht werden. Babyzeichen unterstützen die Selbstwirksamkeit des Kindes und fördern die Körperwahrnehmung. Im Bezug auf mehrsprachige Erziehung können Babyzeichen eine wichtige Brückenfunktion zwischen den Sprachen übernehmen. Im Seminar werden wichtige Babyzeichen für den Betreuungsalltag gezeigt, sowie Reime, Lieder und Fingerspiele mit Babyzeichen erarbeitet.

Die Inhalte dieses Kurses sind speziell auf die Arbeit mit Kindern und den Arbeitsalltag in Kinderbetreuungseinrichtungen ausgerichtet.

 
Interkulturelle und interreligiöse Herausforderungen in der Kinderbetreuung

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 17.25.9503.00.007 | Do, 2x; 02.03.2017–03.03.2017; 18:00–21:00 Uhr | 6 UE i |  54 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11
Kursleitung: Dipl.-Päd. Dipl.-Päd. Michael Karjalainen-Dräger, BEd

Die Integration von jungen Menschen mit Migrationshintergrund und deren Eltern ist fixer Bestand im Arbeitsalltag von PädagogInnen geworden. Daraus ergibt sich eine unbedingte Notwendigkeit, mit den verschiedenen kulturellen und religiösen Hintergründen von Kindern und Jugendlichen vertraut zu werden, um richtig und erfolgreich begleiten zu können. An diesen Abenden werden wir die wichtigsten theoretischen Hintergründe erfolgreicher Arbeit im multikulturellen Kontext kennenlernen sowie an praktischen Problemstellungen und Herausforderungen im Arbeitsalltag arbeiten und Lösungen finden. Die Integration von jungen Menschen mit Migrationshintergrund und deren Eltern ist fixer Bestand im Arbeitsalltag von PädagogInnen geworden. Daraus ergibt sich eine unbedingte Notwendigkeit, mit den verschiedenen kulturellen und religiösen Hintergründen von Kindern und Jugendlichen vertraut zu werden, um richtig und erfolgreich begleiten zu können. An diesen Abenden werden wir die wichtigsten theoretischen Hintergründe erfolgreicher Arbeit im multikulturellen Kontext kennenlernen sowie an praktischen Problemstellungen und Herausforderungen im Arbeitsalltag arbeiten und Lösungen finden.

Die Inhalte dieses Kurses sind speziell auf die Arbeit mit Kindern und den Arbeitsalltag in Kinderbetreuungseinrichtungen ausgerichtet.

 
Die Beziehung als einflussreicher Faktor für einen erfüllenden pädagogischenAlltag

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 17.25.9503.00.004 | Sa 1x; 04.03.2017; 10–18 Uhr | 8 UE i |  129,07 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11  i

Kursleitung: Mag.a Petra Lichtenberger, Mag.a Bettina Gwihs

Verpflichtendes Kindergartenjahr, Vorschularbeit, Sprachförderung, Bildungseinrichtung, Portfolioarbeit, Jahresplanung, etc. sind Aspekte, die Teil des Berufsalltags einer/eines Kindergartenpädagogin/en sind.
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der Bedeutung eines entscheidenden Faktors in der Elementarpädagogik, nämlich der Beziehung. Wir widmen uns der Bedeutung einer gelingenden Beziehung zu uns selbst, zu den uns anvertrauten Kindern und unseren KollegInnen für einen befriedigenden Arbeitsalltag und seelische Gesundheit.

Es erwarten Sie theoretische Inputs und ein Forum, in dem Sie sich in kollegialem Rahmen austauschen können.Verpflichtendes Kindergartenjahr, Vorschularbeit, Sprachförderung, Bildungseinrichtung, Portfolioarbeit, Jahresplanung, etc. sind Aspekte, die Teil des Berufsalltags einer/eines KindergartenpädagogIn sind.
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der Bedeutung eines entscheidenden Faktors in der Elementarpädagogik, nämlich der Beziehung.
Bereits Carl R. Rogers (1902-1987), der Begründer des personenzentrierten Ansatzes hat die Beziehung als entscheidenden Wirkfaktor in den Mittelpunkt seiner Theorie gestellt. Er beschrieb die therapeutische Beziehung, übertrug seine Erkenntnisse aber auch auf andere Kontexte, wie z.B. den Bereich der Erziehung und des Lernens.
Im Workshop widmen wir uns der Bedeutung einer gelingenden Beziehung zu uns selbst, zu den uns anvertrauten Kindern und unseren KollegInnen für einen befriedigenden Arbeitsalltag und seelische Gesundheit.

Es erwarten Sie:
? Theoretische Inputs zu folgenden Themen:
? Der Beziehungsbegriff bei Car R. Rogers - Der personenzentrierte Ansatz
? Die KindergartenpädagogIn als "facilitator"
? Neurowissenschaftliche Grundlagen
? Gelingende Beziehungen als Garant für mehr Zufriedenheit im Arbeitsalltag und als Burnout Prophylaxe
? Ein Forum in dem Sie sich in kollegialem Rahmen über ihre Erfahrungen austauschen können.

Die Inhalte dieses Kurses sind speziell auf die Arbeit mit Kindern und den Arbeitsalltag in Kinderbetreuungseinrichtungen ausgerichtet.

 

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 17.25.9503.00.010 | Fr, 3x; 10.03.2017 18:00–21:00 Uhr, 11.03.2017 9:00–18:00 Uhr, 12.03.2017 9:00–16:00 Uhr | 19 UE i |  195,7 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11  i

Kursleitung: Mag.a Sandra Luger

Die VHS stellt Ihnen für diesen Kurs einen Laptop zur Verfügung.
Für Sie als LeiterIn einer Kindergruppe gibt es eine Reihe wirtschaftsrechtlicher Rahmenbedingungen, in die dieser Kurs Einblick gibt. Sie bekommen viele praxisnahe Tipps für die Durchführung Ihrer Buchhaltung, Ihres Budgetplans und die Erstellung des Jahresabschlusses. Für Sie als LeiterIn einer Kindergruppe gibt es eine Reihe wirtschaftsrechtlicher Rahmenbedingungen, in die dieser Kurs Einblick gibt. Sie bekommen viele praxisnahe Tipps für die Durchführung Ihrer Buchhaltung, Ihres Budgetplans und die Erstellung des Jahresabschlusses.

Die Inhalte dieses Kurses sind speziell auf die Arbeit mit Kindern und den Arbeitsalltag in Kinderbetreuungseinrichtungen ausgerichtet.

 

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 17.25.9503.00.011 | Sa 1x; 11.03.2017; 10–16 Uhr | 6 UE i |  61,8 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11
Kursleitung: Mag.a Christine Wagner

Gute Stimmkompetenz ist eine Grundvoraussetzung für jeden pädagogischen Beruf. Fehlt sie, kann das zu Heiserkeit, Halsschmerzen, häufigen Infekten sowie bei irreversiblen Stimmschädigungen sogar zur Berufsunfähigkeit führen.
Unsere Stimme ist nicht nur unsere akustische Visitenkarte, Transportmittel für Informationen in der Kommunikation („Der Ton macht die Musik“), Ausdrucksmittel unserer Kompetenz und unseres Wissens, sie ist auch höchstpersönlich und damit ein Teil unserer selbst.

Ziel dieses Kurses ist es, Impulse zu setzen für Erwerb und lebenslange Erhaltung eines qualitätsvollen Stimmklanges und für die Gesunderhaltung der Stimme.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen! Gute Stimmkompetenz ist eine Grundvoraussetzung für jeden pädagogischen Beruf. Fehlt sie, kann das zu Heiserkeit, Halsschmerzen, häufigen Infekten sowie bei irreversiblen Stimmschädigungen sogar zur Berufsunfähigkeit führen.
Unsere Stimme ist nicht nur unsere akustische Visitenkarte, Transportmittel für Informationen in der Kommunikation („Der Ton macht die Musik“), Ausdrucksmittel unserer Kompetenz und unseres Wissens, sie ist auch höchstpersönlich und damit ein Teil unserer selbst.
Eine gut funktionierende, interessante Sprechstimme zieht Aufmerksamkeit an und reduziert den Lärmpegel (man denke an melodiöses und stimmungsangepasstes Geschichten-Erzählen), eine gut sitzende Singstimme erhöht Spaß und Freude am Musizieren und lädt zum Mitsingen und Imitieren ein (pädagogische Elemente).
Die Stimme als das im Körper verankerte Organ, lässt sich durch gezielte Arbeit an Atmung, Haltung und Klangerzeugung erschließen. Wahrnehmung, Konzentrationsfähigkeit (motorisch und mental) sowie Kreativität werden gesteigert, der Mensch selbst erfährt Persönlichkeitsentwicklung und Selbstbewusstsein, was in der Außenwirkung wieder mehr Präsenz und Kompetenz zu vermitteln vermag. Ziel dieses Kurses ist es, Impulse zu setzen für Erwerb und lebenslange Erhaltung eines qualitätsvollen Stimmklanges und für die Gesunderhaltung der Stimme. Voraussetzungen dafür sind ein der Natur des Körpers entsprechender Stimmgebrauch und die Fähigkeit, rechtzeitig stimmliche Warnsignale (wie z.B. längerdauernde Heiserkeit, Verlust einer geschmeidigen Singstimme, rasche Stimmermüdung, schlecht ausgeheilte Infekte, hormonelle Stimmstörungen) zu erkennen und Maßnahmen der Stimmhyghiene zu ergreifen.

Die Inhalte dieses Kurses sind speziell auf die Arbeit mit Kindern und den Arbeitsalltag in Kinderbetreuungseinrichtungen ausgerichtet.

 
Kindergartenküchen und Küchen der Gemeinschaftsverpflegung

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 16.25.9503.00.008 | Mo 1x; 13.03.2017; 18–20 Uhr | 2 UE i |  18 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11
Kursleitung: Ing.in Anna Berger

An diesem Kursabend erwartet Sie ein Auffrischungskurs über Grundlagen der Lebensmittelhygiene und Mikrobiologie. Sie erfahren, welche Anforderungen an Betriebsräume und Ausrüstungsgegenstände gestellt werden. Ebenso erfahren Sie Wissenswertes über Reinigung, Desinfektion, Schädlingsprophylaxe und Personalhygiene.

An diesem Kursabend erwartet Sie ein Auffrischungskurs über Grundlagen der Lebensmittelhygiene und Mikrobiologie. Sie erfahren, welche Anforderungen an Betriebsräume und Ausrüstungsgegenstände gestellt werden. Ebenso erfahren Sie Wissenswertes über Reinigung, Desinfektion, Schädlingsprophylaxe und Personalhygiene.

Die Inhalte dieses Kurses sind speziell auf die Arbeit mit Kindern und den Arbeitsalltag in Kinderbetreuungseinrichtungen ausgerichtet.

 
Mehr Selbstbehauptung und Durchsetzungskraft im Betreuungsalltag

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 17.25.9503.00.005 | Sa 1x; 18.03.2017; 9:30–17 Uhr | 7,5 UE i |  77,25 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11
Kursleitung: Andrea Schneider-Fröschl

Möchten Sie sich als PädagogIn oder GruppenleiterIn besser durchsetzen, wünschen Sie sich mehr Respekt und vertrauen Sie auf die Wirksamkeit von Achtsamkeit und gewaltfreier Kommunikation?
In diesem Workshop lernen Sie mit diversen kreativen und sinnlichen Methoden Ihre Selbstbehauptung und Durchsetzungskraft in der Gruppe zu verbessern und eine liebevolle und wertschätzende Umgangsweise aufrecht zu erhalten. Ebenfalls erfahren Sie, wie Sie das Gelernte an die Kinder weitergeben können, damit auch diese mehr Fähigkeit zur Selbstpositionierung erlangen.
Gemeinsam trainieren wir Auftrittsicherheit, Stimme, Körpersprache, aktivieren unsere Sinne durch einfache künstlerische Methoden, differenzieren den Einsatz von verbalen und nonverbalen Kommunikationsmethoden, thematisieren Feedbackregeln sowie spielerische, kreative Wege zur achtsamen und gewaltfreien Konfliktbewältigung. Möchten Sie sich als PädagogIn oder GruppenleiterIn besser durchsetzen, wünschen Sie sich mehr Respekt und vertrauen Sie auf die Wirksamkeit von Achtsamkeit und gewaltfreier Kommunikation?
In diesem Workshop lernen Sie mit diversen kreativen und sinnlichen Methoden Ihre Selbstbehauptung und Durchsetzungskraft in der Gruppe zu verbessern und eine liebevolle und wertschätzende Umgangsweise aufrecht zu erhalten. Ebenfalls erfahren Sie, wie Sie das Gelernte an die Kinder weitergeben können, damit auch diese mehr Fähigkeit zur Selbstpositionierung erlangen.
Gemeinsam trainieren wir Auftrittsicherheit, Stimme, Körpersprache, aktivieren unsere Sinne durch einfache künstlerische Methoden, differenzieren den Einsatz von verbalen und nonverbalen Kommunikationsmethoden, thematisieren Feedbackregeln sowie spielerische, kreative Wege zur achtsamen und gewaltfreien Konfliktbewältigung.

Die Inhalte dieses Kurses sind speziell auf die Arbeit mit Kindern und den Arbeitsalltag in Kinderbetreuungseinrichtungen ausgerichtet.

Ein Beitrag von € 5,00 wird von der Kursleiterin eingehoben.

 
Seminar über barrierefreie Kommunikation

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 17.25.9503.00.019 | Sa 1x; 18.03.2017; 9–14 Uhr | 5 UE i |  51,5 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11
Kursleitung: Mag.a Elisabeth Janeba

Kommunikation ist eine natürliche und allgegenwärtige Sache. Trotzdem kann es schwierig sein, mit jemandem ins Gespräch zu kommen. In der Kommunikation mit Menschen mit Behinderungen gibt es oft Unsicherheiten und Bedenken. Kann ich da etwas falsch machen? Worauf muss ich achten? Kann mich mein Gegenüber überhaupt verstehen?
Im Seminar wird erarbeitet, welche Regeln für eine gelungene Kommunikation gelten, wie man sich in angemessener Weise mit Menschen mit Beeinträchtigungen unterhält und wie barrierefreie Kommunikation aussieht.

 

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 17.25.9503.00.002 | Do, 2x; 23.03.2017–30.03.2017; 18:00–21:00 Uhr | 6 UE i |  54 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11
Kursleitung: Anita Iberer

Bequeme Kleidung, Decke, evtl. Polster mitbringen.Innehalten in Achtsamkeit stärkt und unterstützt PädagogInnen und KindergruppenleiterInnen bei ihrer Arbeit.
Die Selbst- und Sozialkompetenz wird gestärkt, die Kommunikation verbessert, Stressbewältigung wird ermöglicht, sodass die Freude an der Arbeit erhalten bleibt.
Weiters erfahren Sie, wie Achtsamkeit und Achtsamkeitsübungen in die pädagogische Tätigkeit einbezogen und mit den Kindern umgesetzt werden können.
Ein zusätzlicher Schwerpunkt der Weiterbildung ist die Vermittlung von theoretischem Wissen über Stress und Achtsamkeit.Innehalten in Achtsamkeit stärkt und unterstützt PädagogInnen und KindergruppenleiterInnen bei ihrer Arbeit.
Die Selbst- und Sozialkompetenz wird gestärkt, die Kommunikation verbessert, Stressbewältigung wird ermöglicht, sodass die Freude an der Arbeit erhalten bleibt.
Weiters erfahren Sie, wie Achtsamkeit und Achtsamkeitsübungen in die pädagogische Tätigkeit einbezogen und mit den Kindern umgesetzt werden können.
Inhalt der Weiterbildung
• Eigene Grenzen wahrnehmen
• Gedankenmuster identifizieren, die sich ungünstig auswirken
• Körpersignale wahrzunehmen lernen und Möglichkeiten der Selbstfürsorge entwickeln
• Achtsam zuhören und wahrnehmen, was wirklich geschieht, um angemessen darauf reagieren zu können
Ein zusätzlicher Schwerpunkt der Weiterbildung ist die Vermittlung von theoretischem Wissen über Stress und Achtsamkeit.

Die Inhalte dieses Kurses sind speziell auf die Arbeit mit Kindern und den Arbeitsalltag in Kinderbetreuungseinrichtungen ausgerichtet.

 

VHS Brigittenau

Kurs-Nr. 17.25.9503.00.008 | Fr 1x; 24.03.2017; 14–21 Uhr | 7 UE i |  63 € | VHS Brigittenau, 1200, Raffaelgasse 11
Kursleitung: Mag.a Elisabeth Schneps

Manches ärgert, nervt und kostet mich meine Leistungsfähigkeit! Wie kann ich mit Druck und Stress besser umgehen? Ich wünsche mir mehr Freude und Leichtigkeit im beruflichen Alltag. Manchmal glaube ich in einem Hamsterrad zu laufen! Wie Sie schwierige Situationen akzeptieren und "kraftvoll" handeln, Gefühle und Gedanken erkennen, zulassen und bewusster damit umgehen, trotz Anstrengung, Stress und Lärm im Außen innerlich ruhig bleiben, Vertrauen in sich finden und spüren, Problemsituationen verändern und erfolgreich meistern, stärkende Ressourcen finden und nutzen und letztendlich Energieräuber erkennen und eliminieren, erfahren Sie in diesem Workshop.
Sie erhalten praxisgerechte Tipps, Anregungen, hilfreiche Übungen und einen persönlichen "Notfallkoffer".

Die Inhalte dieses Kurses sind speziell auf die Arbeit mit Kindern und den Arbeitsalltag in Kinderbetreuungseinrichtungen ausgerichtet.Manches ärgert, nervt und kostet mich meine Leistungsfähigkeit! Wie kann ich mit Druck und Stress besser umgehen? Ich wünsche mir mehr Freude und Leichtigkeit im beruflichen Alltag. Manchmal glaube ich in einem Hamsterrad zu laufen! Wie Sie schwierige Situationen akzeptieren und "kraftvoll" handeln, Gefühle und Gedanken erkennen, zulassen und bewusster damit umgehen, trotz Anstrengung, Stress und Lärm im Außen innerlich ruhig bleiben, Vertrauen in sich finden und spüren, Problemsituationen verändern und erfolgreich meistern, stärkende Ressourcen finden und nutzen und letztendlich Energieräuber erkennen und eliminieren, erfahren Sie in diesem Workshop.
Sie erhalten praxisgerechte Tipps, Anregungen, hilfreiche Übungen und einen persönlichen "Notfallkoffer".

 

Kursdetails

 

Kursdetails

 

Kursdetails

 

Kursdetails

 

Kursdetails

 

Kursdetails

 

Kursdetails

 

Kursdetails

Teilnehmerinfo:
Ein Beitrag von € 10,00 wird für das Skriptum von der Kursleiterin eingehoben.

 

Kursdetails

 

Kursdetails

 
1    |   2   >   >>
Seite
 von 2