Sie befinden sich hier:

Direkt zu den Inhalten

Aktuelles

 

Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung 

Im Rahmen der Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung findet am FR, 19.5. von 15:00-19:00 im FMZ die Informationsveranstaltung "Apps und Games programmieren" statt. Erfahren Sie, was man mit Programmiersprachen alles machen kann. Wir beraten Sie, welche Berufe es dazu gibt.

Das ganze Programm der Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung finden Sie auf www.meinechance.at

 

 

Dokumentarfilm - Der neue Kurs von Tamas Ujlaki

Im Kurs Dokumentarfilm wird ab 04.05.2017 mit einem praktischen, auf Übungen orientierten Ansatz die Fähigkeit vermittelt, Dokumentarfilme zu drehen. Behandelt werden aktuelle wie historische Formen des dokumentarischen Arbeitens, vom künstlerischen Autoren-Dokumentarfilm über journalistisch ausgerichtete Reportagen mit Interviews und Features bis hin zu Mischformen wie das Doku-Drama oder die Doku-Soap. Mittels theoretischer und praktischer Arbeit in den Bereichen Ideenentwicklung, Exposé und Drehbuch, Drehvorbereitung, Regie bei den Dreharbeiten, Schnitt und Fertigstellung lernen Sie im Team Dokumentarfilme zu drehen. Für den Kurs sind noch 2 Plätze frei!

 

 

FMZ Filmkurse im April

Im April erwarten Sie wieder viele interessante Filmkurse im FMZ!

In Drehbuch: Filme schreiben - Szenen  erfahren Sie ab 24.04.2017:  

  • Wodurch Szenen atmosphärisch und einprägsam werden
  • Was einen Dialog authentisch macht
  • Welche Rolle die nonverbalen Elemente spielen
  • Wie eigene Recherche, Lebenserfahrung und Phantasie zu einer künstlerisch verdichteten Filmszene vereint werden können.

Der Kurs Regie: Grundlagen der Filmregie II beschäftigt sich ab 25.04.2017 detailliert mit den gestalterischen Möglichkeiten des Regisseurs/der Regisseurin: vom Entwickeln einer Geschichte bis zu den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, die dem Regisseur/der Regisseurin zur Verfügung stehen, um den optimalen Effekt seiner Bilder zu erzielen.

Sie erfahren:

  • Wie man eine Geschichte findet und was es dabei zu beachten gilt
  • Wie man die Story in Szenen umsetzt und was eine Szene beinhalten muß
  • Was das Drei-Akt-Modell ist
  • Was eine Auflösung ist und wie sie aussieht
  • Was eine Einstellung ist
  • Welche Möglichkeiten die Kamera hat
  • Die fixe Einstellung, der Schwenk, die Fahrt, die Handkamera
  • welche Eindrücke und Gefühle der Regisseur beim Zuschauer mit welchen Mitteln hervorrufen möchte.
  • wann sich ein Regisseur/eine Regisseurin für eine totale, halbtotale, amerikanische, halbnahe, nahe, große Einstellung und wann für ein Detail entscheidet und welche Wirkung er/sie damit erzielen kann.

Zu jeder Unterrichtseinheit gibt es praktische Beispiele und Übungen.

Ab 2.5.2017 wird der Kurs auch als Tageskurs angeboten! Informationen dazu finden Sie hier.

Im Kurs Video-Express ab 28.04.2017 lernen die TeilnehmerInnen alle wichtigen Phasen der Herstellung eines 2-5 Minütigen Kurzfilmes kennen. Im Team werden Ideen in Drehkonzepten umgesetzt, Videos vorbereitet, mit der Unterstützung des Kurstrainers gedreht, eingeloggt und mit dem Programm FinalCut (evtl. auf Wunsch mit Adobe Premiere oder iMovie) geschnitten. Zum Schluss werden die fertigen Filme auf DVD überspielt.

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem Kursangebot des FMZ im April 2017! Informationen zu allen FMZ-Film- und Fotokursen finden Sie hier.

 

 

BloggerInnen aufgepasst!

Im FMZ erfahren Sie alles, was Sie zur Erstellung Ihres Blogs wissen müssen!

Eine Einführung in die Welt der Fotoblogs erhalten Sie in unserem Fotoblog Grundlagen-Kurs von Cornelia Kahr. In diesem Kurzkurs werden die Grundlagen des Fotobloggens verständlich und einfach erläutert. Sie erhalten praktische Informationen und Tipps zum Fotografieren von Produkten, Menschen, Landschaften, Architektur etc. für den eigenen Blog und erfahren Tipps, Tricks & Dont's, wie Sie einen spannenden Blogbeitrag verfassen, der die Bildaussage Ihrer Fotos unterstreicht und zugleich einen Mehrwert für Ihre Leserinnen und Leser darstellt. Abschließend werden die Bereiche Fotografie und Schreiben miteinander verknüpft und es wird auf Besonderheiten in der Onlinewelt aufmerksam gemacht.

Der nächste Kurs findet am 26.04.2017 statt.

In Produktfotografie für BloggerInnen und Selbstständige zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Produkte selbst ins richtige Licht rücken können und durch ansprechende Produktfotos die Aufmerksamkeit für die eigenen Produkte steigern können.

Der nächste Kurs findet am Sa, 06.05.2017 statt.

In Mein Videoblog beschäftigen Sie sich mit der Welt der Videoblogs oder Vlogs. Sie erfahren, was einen guten Vlog ausmacht welches Equipment Sie benötigen, wie Sie mit ihren Bildern eine spannende Story erzählen, was Sie bei der Veröffentlichung beachten müssen und vieles mehr.

Der nächste Kurs findet am Mo, 10.06.2017 statt.

Wie Sie Inhalte einer Webseite erstellen, ins Internet stellen und verwalten, lernen Sie im Wordpress Grundkurs. In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie mit WordPress und dessen vorgefertigten Elementen wie mit einem Baukasten Texte, Fotos und Videos platzieren und die erweitereten Funktionen mit dem Editor für einen Blog verwenden können.

Der nächste freie Kurs findet am Sa, 13.05. und 20.05.2017 statt.

Für Fortgeschrittene bieten wir am Sa, 10.06. und 17.06.2017 den Kurs Wordpress auf dem eigenen Server an!

Für Informationen steht Ihnen das Team des Film und Medien Zentrums gerne online unter medienzentrum@vhs.at oder telefonisch unter 01 891 74-105 002 zur Verfügung.

 

 

Das LET´S CEE Film Festival sucht FotografInnen!

Vom 21. bis 27. März 2017 zeigt das internationale LET’S CEE Film Festival in Wien eine Auswahl der besten aktuellen Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Zentral- und Osteuropa (CEE) einschließlich der Kaukasus-Region und der Türkei. 

Für Events im Rahmen des Festivals werden ehrenamtliche FotografInnen gesucht! Die FotografInnen können sich ihre Termine sehr flexibel einteilen - ob sie bei einem Termin fotografieren oder bei mehrern, sie sind herzlich willkommen! 

Das LET´S CEE Film Festival kann allen FotografInnen kostenfreie Akkreditierungen für das Filmprogramm und das Rahmenprogramm, inkl. der Industry Days, anbieten. Nach Maßgabe der freien Plätze stellt das Festival auch ein Freikartenkontingent für die Master Classes zur Verfügung. (http://www.letsceefilmfestival.com/programmuebersicht/category/master-classes.html

Für mehr Informationen steht interessierten FotografInnen Frau Antic unter volunteers@letsceefilmfestival.com bzw. telefonisch unter 0699/18169697 zur Verfügung.

 

 

LINA, der Spielfilm von FMZ-Kursleiter Walter Wehmeyer, kommt in die Kinos

LINA, ein Kinospielfilm über die junge Lina Loos kommt am 10. März 2017 in die Kinos. Der Film erzählt von der kurzen Ehe der Schauspiel-Absolventin Lina mit dem berühmten österreichischen Architekten Adolf Loos, in den Jahren 1902 bis 1905. Die Erlebnisse waren für die spätere Schriftstellerin und ihr Engagement in der Frauen- und Friedensbewegung prägend. 

Geboren in einer Drehbuchwerkstatt des Film Medien Zentrums Margareten entstand der Film in Zusammenarbeit einer Gruppe Filmschaffender unter Leitung des Filmemachers Walter Wehmeyer.

LINA wird zunächst im Metro Kinokulturhaus und dem Admiralkino in Wien zu sehen sein und anschließend in anderen österreichischen Städten. Weitere Infos unter: www.lina-derfilm.at und www.facebook.com/linaderfilm/

Termine:

10. bis 30. März 2017 im Metro Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien (nicht am 14. und 16.-19. März)
Reservierungen möglich unter 01-512 18 03 oder reservierung@filmarchiv.at
Beginnzeiten unter www.filmarchiv.at

14. und 16.-19. März 2017 jeweils um 19.15 Uhr im Admiralkino
Burggasse 119, 1070 Wien
Reservierungen unter 01-523 37 59 oder reservierung@admiralkino.at

 

 

Einladung zum Kurzfilmwettbewerb "20 seconds for art"

Infoscreen und Kunst im öffentlichen Raum Wien veranstalten dieses Jahr bereits zum dritten Mal den anonymen, offenen Kurzfilmwettbewerb „20 seconds for art“.

"20 seconds for art" ist ein offener, einstufiger Realisierungswettbewerb für einen künstlerischen Kurzfilm zum Thema „Stadt-Visionen“, der im Juli und August 2017 auf allen INFOSCREENs österreichweit gezeigt werden wird.

Es sollen tonlose 20-Sekunden-Filme zum Thema „Stadt-Visionen“ entstehen, die das Thema künstlerisch interpretieren.

Die Stadt und die Gesellschaft verändern sich stetig. Wie bedingen sich diese Faktoren gegenseitig? In welchem Einflussverhältnis stehen sie zueinander? Welche Zukunftsvisionen provozieren sie: soziale, gesellschaftliche, technologische, architektonische, verkehrstechnische? Welche Rolle hat der öffentliche Raum in diesem Gefüge? Welche Bedeutung kommt den Stadtentwicklungsgebieten zu? Wie gestaltet sich das Verhältnis zwischen virtuellem/digitalem und öffentlichem Raum?

Die ausgewählten Kurzfilme werden im Zeitraum von 3. Juli bis 27. August 2017 österreichweit auf rund 2.500 INFOSCREENs in U-Bahnstationen, Straßenbahnen und Bussen gezeigt werden (in Wien, Linz, Graz, Eisenstadt, Klagenfurt und Innsbruck).

Das FMZ lädt alle KursteilnehmerInnen ein, an dem Wettbewerb teilzunehmen.

Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier (deutsch) oder hier (englisch) bzw. online unter  www.koer.or.at/20secondsforart

Wir wünschen allen TeilnehmerInnen viel Erfolg!

 

 

Auszeichnung für LINA

LINA, der Film einer Gruppe von Filmemachern um Walter Wehmeyer, hat den "Honorable Mention Award" auf dem Chicago Amarcord Arthouse Television & Video Fest Awards 2016 gewonnen!

Das FMZ möchte dem Filmteam dafür herzlich gratulieren!

http://www.lina-derfilm.at/

www.facebook.com/linaderfilm

 

 

Die Final Cut Pro X-Kurse im FMZ

Ob Urlaubsfilm, Videos von Hochzeiten und Partys, Youtube-Video, Musikclip oder Interview - mit Final Cut Pro X können Sie Ihre Filmprojekte am Apple Computer professionell schneiden.
Wie? - Das lernen Sie in unseren Final Cut-Kursen!

Informationen zu den Final Cut Pro X-Kursen des FMZ finden Sie hier. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen auch unter medienzentrum@vhs.at oder telefonisch unter 01 89174-105312 zur Verfügung.