Blog

Ökologisches Waschmittel einfach selbst gemacht

05.10.2018 Prantl Peter

Wäsche waschen mit Kastanien

An den Wiener Volkshochschulen gibt es nicht nur Kurse, wo man Tipps für eine ökologische Lebensweise bekommt. Auch die umweltberatung ist Teil des Angebots. Hier können Sie sich jederzeit Infos für eine umweltfreundliche Lebensgestaltung holen. Großartig finden wir z.B. die Anleitung, wie man ganz einfach ein ökologisches Waschmittel selbst herstellt:
Kastaniensammeln im herbstlichen Wald macht Spaß und die Ihre Wäsche sauber!
Die Rosskastanie hat eine sehr hohe Waschkraft. Aus den Kastanien kann im Herbst natürliches Waschpulver auf Vorrat selbst hergestellt werden. Kastanien bestehen zu ca. 10 Prozent aus Saponinen, also seifenartigen Substanzen, und sind sehr ergiebig. 2 kg getrocknetes Rosskastanienpulver reichen für rund 100 Waschmaschinenladungen. Die Rosskastanie ist außerdem sehr gut hautverträglich und eignet sich daher besonders zum Waschen der Wäsche von Kindern und Menschen mit empfindlicher Haut.

So einfach geht's:

  • Rosskastanien sammeln
  • falls notwendig die Rosskastanien mit einem Esslöffel Natron pro Liter Wasser waschen und trocknen lassen
  • die Rosskastanien in kleine Stücke schneiden
  • in einer robusten Küchenmaschine wie z.B. Gewürzmühle, Smoothie-Maker, Multizerkleinerer oder einem Eis-Crusher pulverisieren
  • das Pulver entweder sofort verwenden oder auf einer flachen Unterlage (z.B. Backblech, Holzkisten) luftig trocknen und täglich wenden, bis es vollständig getrocknet ist
  • 50 g Rosskastanienpulver (ca. 5 Esslöffel) in 1 Liter Wasser einrühren
  • 1 Stunde lang stehen lassen (die Lauge kann bei Zimmertemperatur auch einen Tag lang angesetzt werden)
  • die Lauge durch ein feines Sieb abseihen
  • 50 ml Apfelessig zur Lauge geben und ins Waschmittelfach leeren
  • abgeseihtes Pulver entweder erneut mit Wasser ansetzen oder trocknen lassen - es kann noch mindestens zwei Mal zum Waschen verwendet werden!
Mehr Tipps unter: www.umweltberatung.at