Blog

Aufschlussreich: 10 Vorträge, die dich schlauer machen!

21.11.2018

Die Top 10 Highlights aus dem VHS Science Programm

Wir haben einen spannenden Mix an Vorträgen aus den Bereichen Naturwissenschaft, Medizin & Psychologie und Gesellschaft & Kultur für dich zusammengestellt. Bis Ende Jänner warten im VHS Science Programm über 100 Vorträge darauf, von dir entdeckt zu werden.
Noch über 100 spannende Vorträge bis Ende Jänner
1. Umweltschutz
Die globale Produktion von Plastik verdoppelte sich in den letzten 20 Jahren. In diesem Vortrag wird der Weg des Plastiks ins Meer beschrieben sowie seine vielfältigen Auswirkungen auf den Lebensraum Meer.

Datum: 12.12.2018, 19:00-20:30 Uhr
Ort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz, 1020 Wien

2. Ernährungswissenschaften
Wieso haben manche von uns blaue oder braune Augen, blondes oder rotes Haar obwohl das Erbgut der Menschen sich zu 99,9 % gleicht? Welche äußeren Faktoren können unsere DNA beeinflussen? Oder kann der Mensch selbst gezielt darauf Einfluss nehmen?
Erkenntnisse aus der Analyse des Erbgutes sollen es ermöglichen individuell zugeschnittene Ernährungsempfehlungen abzuleiten, um so bestimmte Erkrankungen, wie Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes zu vermeiden.

Datum: 23.01.2019, 19:00-20:30 Uhr
Ort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz, 1020 Wien

3. Physik
In einer vierteiligen Vortragsserie ergründet Werner Gruber, was wir von Science Fiction Filmen tatsächlich halten können. Was sie für die Zukunft versprechen bzw. was davon realistische Aussichten sind. Statt einer Filmkritik wird der Streifen aus Sicht der Technik und der Naturwissenschaft beleuchtet.
Teil 1: Das Universum und Chancen auf Leben / Teil II: Wie schauen Aliens aus und wie plaudern wir mit ihnen? / Teil III: Wie reisen wir überlichtschnell durch Raum und Zeit? Wie baut man ein Laserschwert? / Teil IV: Data vs. C3PO oder R2D2 vs. Terminator – wer gewinnt bei der künstlichen Intelligenz?

Datum: 4 Termine zwischen 08.01.2019 und 29.01.2019, 19:00-20:30 Uhr
Ort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz, 1020 Wien
Weitere Infos: https://www.vhs.at/de/k/292467475

4. Soziologie 
Der Film Risse im Beton von Umut Dağ thematisiert die Lebensrealität Wiener Jugendlicher zwischen Perspektivenlosigkeit, Drogen und Gewalt. Die einzige Auf- und somit auch Ausstiegsperspektive für die vorwiegend jugendlichen und männlichen Protagonisten scheint die Karriere als Selfmade-Rapstar, Glücksspiel oder Drogenhandel zu sein. Der Film bedient somit auf den ersten Blick diverse Klischees, die dem 15. Bezirk gerne zugeschrieben werden. Von zunehmender Ghettoisierung, überbordender Kriminalität und Parallelgesellschaften ist dabei oft die Rede.

Der Vortrag versucht hinter die Kulissen zu blicken, um gemeinsam über das Verhältnis von Klischee und Wirklichkeit zu diskutieren. Im Zuge dessen soll auch der Rückblick auf historische Jugendsubkulturen im Bezirk dazu beitragen, aktuelle Dynamiken einordnen zu können.


Ort: VHS Rudolfsheim-Fünfhaus, Schwendergasse 41, 1150 Wien
Datum: 28.01.2019, 18:30-20:30 Uhr
Weitere Infos: https://www.vhs.at/de/k/274459632

5. Wirtschaftswissenschaft 
Im Jahr 2013 stellte der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping das ehrgeizige Pojekt der Neuen Seidenstraßen vor. Diese bestehen aus der traditionellen landbasierten Seidenstraße, die China über Zentralasien und den Mittleren Osten mit Europa verbindet. Hinzu komt die maritime Seidenstraße, die via Asien und Afrika nach Europa führt. Wirtschaftlich sollte der massive Ausbau der Infrastruktur (Straßen, Zugsverbindungen, Häfen, Flughäfen,...) entlang der Route in der verschiedenen Ländern das Wirtschaftswachstum und den Handel ankurbeln. Doch politisch stellt sich die Frage, ob die über 60 Partnerländer in die ökonomische Abhängigkeit Chinas geraten.
Diskutiert wird der wachsende chinesische Einfluss in Asien und Europa, speziell auf Österreich und in Ostmitteleuropa.

Datum: 30.01.2019, 18:00-19:30 Uhr
Ort: VHS Landstraße, Hainburger Straße 29, 1030 Wien
Weitere Infos: https://www.vhs.at/de/k/273451741

6. Geschichte
Das Frauenwahlrecht war eines der Themen, die in den Jahrzehnten vor und nach 1900 länderübergreifend diskutiert wurden. Zugleich besaß die Frage des Frauenwahlrechts für eine Bewegung, die sich als international verstand, eine besondere Sprengkraft, ging es doch darum, Frauen in den von Männern geprägten nationalen Politikrahmen zu integrieren.
In diesem Vortrag wird der Frage nachgegangen, warum der Internationalität des Themas heute vielfach ein Gedenken an das Frauenwahlrecht gegenübersteht, das sich auf den nationalen Rahmen beschränkt.

Datum: 18.12.2018, 18:00-19:30 Uhr
Ort: VHS Simmering, Gottschalkgasse 10, 1110 Wien

7. Politikwissenschaften
Ein Blick hinter die Kulissen: Wie Aufdeckungsjournalisten arbeiten, was sie richtig machen und wo sie sich verirren.
Dr. Florian Klenk ist promovierter Jurist, Enthüllungsjournalist, Buchautor und lehrt an der Uni Wien.

Datum: 21.01.2019, 19:00-21:30 Uhr
Ort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz, 1020 Wien
8. Astronomie
Lernen Sie die vier großen historischen Instrumente der Kuffner Sternwarte kennen und erfahren Sie mehr über die Astronomen, die hier gearbeitet haben und die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die hier gewonnen wurden.

Datum: 14.12.2018, 19:00-20:30 Uhr
Ort: Kuffner Sternwarte, Johann Staud-Straße 10, 1160 Wien
Weitere Infos: https://www.vhs.at/de/k/295467529 

9. Physik
Wie funktioniert das Bewusstsein? Sind wir alleine im Weltall? Gibt es ein unteilbares Teilchen ein Atomos? Was war vor dem Urknall? Und wie dunkel ist das Universum wirklich? Das sind nur einige Fragen, welche die Wissenschaftler vor die größten Herausforderungen stellt und welche in diesem Vortrag zur Sprache kommen.
DI Dr. Norbert Frischauf studierte technische Physik an der TU Wien und Elektrotechnik an der TU Graz und forschte am CERN, bei der ESA und dem Energieforschungszentrum der europäischen Kommission. Er ist seit 20 Jahren in der Wissenschaft tätig und Autor zahlreicher Publikationen.

Datum: 14.12.2018, 19:00-20:30 Uhr
Ort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz, 1020 Wien

10. Religionswissenschaft 
Morality is traditionally seen as a result of religion. Many people argue that humans cannot have morals and ethics without religion. The lecture will discuss this topic as seen from the arguments put forth by Theism, Atheism, and the Sciences.
Nickolas P. Roubekas studied Theology, Religious Studies, and Social Anthropology of Religion in Greece, Denmark, and the United Kingdom. He is Assistant Professor at the Department of Religious Studies, University of Vienna.

Datum: 26.11.2018, 19:00-20:30 Uhr
Ort: VHS Wiener Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien

Das Gesamtprogramm mit weiteren 100 aktuellen Vorträge ist hier abrufbar: https://www.vhs.at/kursprogramme/science/#page=1

SCIENCE - Das Wissenschaftsprogramm der VHS

Das VHS Science Programm stellt der Wiener Bevölkerung wissenschaftlich aktuelles und gesellschaftspolitisch relevantes Wissen bereit und bietet ein vielseitiges und interdisziplinäres Vortragsprogramm. Renommierte und aufstrebende junge WissenschafterInnen zeigen neue wissenschaftliche Erkenntnisse, Forschungsergebnisse und State of the Art. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Vorträge können einzeln ohne Voranmeldung zu den jeweiligen Kursgebühren besucht werden.

VHS science card

Möchtest du mehrere Vorträge des VHS Science Programms besuchen, empfielt sich die VHS science card um einmalige € 29,-. Mit dieser ist der Eintritt für alle Vorträge des laufenden Semesters frei, für Sonderformate ermäßigt (ausgen. Science Frühstück).