Blog

Geben für Leben

Mit zivilgesellschaftlichem Engagement Leben retten

24.01.2019
Als Walter Brenner im Jahr 2002 eine Leukämiediagnose erhielt, war das ein Schock für ihn. „Der damalige Stand der Medizin war, dass ich einen passenden Stammzellenspender benötige, um die Krankheit überleben zu können“, erzählt Walter. Da sich in seiner Familie und in der internationalen Spenderdatenbank keine passenden SpenderInnen fanden, wurde er selbst aktiv.
Walter Brenner © Akademie der Zivilgesellschaft
Walter informierte sich über die Voraussetzungen und den Ablauf von Typisierungen, informierte Bekannte und Freude, die ihm Hilfe angeboten hatten. Er fand mit Leben Spenden KMT einen Verein, der auch vor Ort Typisierungen durchführte und begann, diese selbst zu organisieren. Ein zwischenzeitlich neu entwickeltes Medikament half Walter zwar dabei, seine Leukämieerkrankung erfolgreich zu unterdrücken. Doch sein Engagement hat dadurch nicht nachgelassen, im Gegenteil.

Lehrgang der Akademie der Zivilgesellschaft

Im Frühjahr 2016 absolvierte er den Lehrgang der Akademie der Zivilgesellschaft der Wiener Volkshochschulen. „Ich wollte mein Engagement und mein Projekt pushen“, sagt Walter Brenner zu seiner Motivation. Im Lehrgang erhielt er – vom Projektmanagement über Teambuilding und Öffentlichkeitsarbeit – das nötige Werkzeug, um sein Engagement auf nachhaltigere Beine zu stellen. Mittlerweile führt er sowohl für KMT als auch für die Organisation Geben für Leben erfolgreich Typisierungen durch. Allein seit Herbst 2017 hat er in Sportvereinen, Gemeindesälen und Krankenhäusern über 9.000 Typisierungen durchgeführt. „Im vergangenen Sommer hat mich die Mutter eines sieben Monate alten Buben angerufen, der über einen bei uns registrierten Spender eine Knochenmarkspende bekommen hat. Solche Momente motivieren einen einfach zum Weitermachen.“
Walter Brenner informiert bei einer Typisierungsaktion über sein Projekt © Geben für Leben

So kannst auch du helfen

  • Wenn Du zwischen 17 und 45 Jahre alt und körperlich gesund bist, kannst Du Dich bei einer Typisierungsaktion selbst typisieren lassen.
  • Mache Bekannte und Freunde auf diese einfache und möglicherweise lebensrettende Art der Unterstützung für an Leukämie erkrankte Personen aufmerksam.
  • Du kannst Organisationen wie Geben für Leben auch finanziell unterstützen, denn jede Typisierung kostet vierzig Euro.
Die nächste Typisierungsaktion von Geben für Leben findet am Dienstag, dem 5. Februar 2019 (17-19:30 Uhr) in der VHS Wiener Urania statt.

Der Frühjahrslehrgang der Akademie der Zivilgesellschaft beginnt im März 2019. Am 28. Jänner und 12. Februar finden in der VHS Wiener Urania Infoabende statt (jeweils 18-19 Uhr).

Weitere Informationen zu Geben für Leben sowie zum Lehrgang gibt es unter www.zivilgesellschaft.wien.