Blog

Saisonal kochen: schnelle Rezepte

18.04.2019
Wer saisonal kocht, bringt das ganze Jahr über Abwechslung auf den Speiseplan. Das saisonale und regionale Obst und Gemüse ist, aufgrund kurzer Transport- und Lagerzeiten, nicht nur besonders vitalstoff- und vitaminreich, sondern schmeckt auch besser. Man leistet außerdem einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.
Es gibt also nichts, was gegen das Kochen nach Jahreszeiten spricht!
Saisonal kochen – günstig und umweltschonend
Wir haben für Euch Rezepte für drei schnelle regionale Frühlingsgerichte zum Nachkochen zusammengestellt:

Bärlauchpesto (4 Personen)

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Für 4 Personen brauchst Du:

  • 200 g Bärlauch
  • 100 g Pinienkerne
  • 1 Stk. gehobelter Parmesan
  • 1/4 l Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Den Bärlauch grob zerkleinern, mit den Pinienkernen, dem Parmesan und dem Olivenöl in einer Küchenmaschine oder im Mörser zerkleinern und pürieren. Würzen und zu gekochten Teigwaren servieren.

Bärlauchlaibchen mit Kräuterrahm (für 4 Personen)

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Für 4 Personen brauchst Du
  • Bärlauch nach Geschmack
  • 300 g Semmelwürfel
  • 3 Eier
  • 150 g würziger Käse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Milch
  • 3 Esslöffel Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
Und für den Kräuterrahm
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter - zum Beispiel Bärlauch
Die Semmelwürfel mit Milch, Ei, grob geriebenem Käse und Bärlauch vermengen und gut abrühren. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse eine halbe Stunde lang ziehen lassen. Dann das Mehl untermischen. Laibchen formen und in heißem Pflanzenfett backen.
Für den Kräuterrahm alle Zutaten gut vermischen und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Spargel-Erdäpfel-Suppe (für 4 Personen)

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Für 4 Personen brauchst Du
  • 400 g grüner Spargel
  • 250 g Erdäpfel
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 1 L Wasser
  • 100 ml Schlagobers
  • Salz
  • Prise Chili
Die Erdäpfel waschen und in einem Topf mit Wasser ca. 30 Minuten kochen. Die unteren Spargelenden schälen und die gesamten Spargelstangen in ca. 5 cm Stücke schneiden. Die Jungzwiebel waschen und fein hacken. Die grünen Enden zur Seite geben, die weißen Teile in etwas Olivenöl in einem Topf anbraten. Spargelstücke dazu und mitbraten, dann mit Wasser aufgießen. Die gekochten Erdäpfel schälen, in grobe Stücke schneiden und in den Topf dazugeben, das gesamte Gemüse ca. 10 Minuten weich kochen.
Mit Salz und Chili abschmecken, Schlagobers dazugeben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit dem gehackten, grünen Jungzwiebel servieren!

Auf den Geschmack gekommen?

Dann bist Du bestimmt an einem der folgenden Kurse zu saisonalem Kochen interessiert:

Alles Spargel“ heißt es am 7.5. in der VHS Penzing (14, Hütteldorfer Str. 112) und am 15.5. in der VHS Donaustadt (22., Bernoullistraße 1), wenn das beliebte Gemüse zu Suppen, Grill- und anderen Hauptgerichten sowie zu Salaten oder feinen Desserts mit Erdbeeren verarbeitet wird.  
Wie man Wildkräuter finden, erkennen und verarbeiten kann, erfährst Du bei einem der zahlreichen Kräuterwanderungen
Beim Kochkurs „Leichte Frühsommerküche“ am 4.6. in der VHS Landstraße (3., Hainburger Straße 29) wird ein einzigartiges saisonales Menü zum Angeben gezaubert.

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken der Geschmacksfülle der Saison!