Blog

Highlights im Juni 2019

27.05.2019

Der Sommer kann kommen

Mit Sprachkursen, auch für die ganze Familie, machen die Wiener Volkshochschulen fit für den Urlaub. Wer vorerst noch nicht wegfahren kann, holt sich mit Kochkursen ferne Destinationen in den Alltag. Bei der Sommerakademie der Kunst VHS kann man sich außerdem kreativ entfalten.
Juni an der VHS
Mit der VHS kann man in einen besonders vielfältigen Sommer starten: Musikalisch geht es am 26.6. zu, wenn in der VHS Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15) Österreichs größter Gospelchor, der Longfield Gospel Choir, ertönt. Am 6.6. treten am selben Standort mehr als 100 SängerInnen von VOCALgeSTÖBER mit professioneller Rockband unter der Leitung von Jonny Pinter auf. Und am 19.6. begrüßen der Chor und die Musicalgruppe der VHS Landstraße (3., Hainburger Straße 29) bei ihrem Fest unter dem Motto „Love shine a light“ den Sommer.

An der VHS Brigittenau (20., Raffaelgasse 11-13) führen Kinder und Jugendliche der Musical Academy Brigittenau zwischen 1. und 6.6. „Das Dschungelbuch“ sowie zwischen 8. und 17.6. „Alice im Wunderland“ auf. Die Großen können hier die Wochenend-Workshops für Impro-Theater sowie für Street Photography besuchen (beide Kurse am 15. und 16.6.). Von 14. bis 16.6. hat die VHS Brigittenau außerdem Wochenendseminare für Norwegisch, Dänisch, Sardisch, Italienisch und Slowakisch für AnfängerInnen. Die VHS Floridsdorf (21., Angerer Straße 14) rüstet im Juni noch all jene aus, die sich im Urlaub auch ein wenig verständigen wollen. Neben Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch gibt es auch einen Intensivkurs für Chinesisch. An der VHS Donaustadt (22., Bernoullistraße 1) lernen Eltern mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren ab 7.6. gemeinsam Italienisch für den Urlaub. Mit der VHS Landstraße kann man Italienisch auch in Wien erleben und jede Woche an einem anderen Ort trainieren – am Markt, am Bahnhof, im Museum sowie im Café. 

Julya Rabinowich liest in Penzing – Selbstverteidigung in Rudolfsheim-Fünfhaus

Die Reihe „Frauen, Feminismus, Gender“ an der VHS Wiener Urania (1., Uraniastraße 1) widmet sich mit „Frauen Reisen“ am 18.6. den Widerständen, mit denen schreibende und forschende Frauen wie Ida Pfeiffer, Alexandra David-Néel, Madame Blavatsky konfrontiert waren, weil sie allein um die Welt reisten.
Am 4.6. stellt die bekannte Autorin Julya Rabinowich in der VHS Penzing ihren neuen Roman „Hinter Glas“ vor und schildert so eindringlich und mit poetischer Kraft die Facetten der Gewalt und die Geschichte einer Emanzipation.
Mit Selbstbehauptung für Mädchen und Frauen setzt sich auch die VHS Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Schwendergasse 41) ab 15.6. auseinander, wo mit der Drehungen-Methode – für alle Frauen unabhängig von ihrer Kondition leicht erlernbar – durch Stärkung der Tatkraft und des Selbstwertgefühls Kraft und Geschicklichkeit im Einsatz gegen Grenzüberschreitungen, Belästigungen und Gewalttätigkeiten trainiert werden. Am 14.6. ist die VHS außerdem beim Wasserweltfest am Leopold-Mistinger-Platz mit am Start, um ihr umfangreiches Selbstverteidigungs- und Kampfkunstprogramm vorzustellen.

Malen, Drucktechniken, Keramik und Textil bei der Sommerakademie in der Kunst VHS

Immer mehr Menschen erliegen wieder der Faszination der analogen Schwarz-Weiß-Fotografie. Das VHS Film und Medien Zentrum Margareten (5., Johannagasse 2) zeigt Personen mit Fotografie-Grundkenntnissen ab 14.6., wie dabei tolle Ergebnisse erzielt und die Fotos selbst entwickelt.
Unter dem Motto „Shape the Future“ setzt sich das Nerd-Café am 11.6. an der VHS Mariahilf (6., Damböckgasse 4) damit auseinander, wie Technologien eingesetzt werden müssen, damit sich die Zukunft friedvoll gestaltet.
Wer den Sommer in Wien nutzen möchte, um neue kreative Fertigkeiten zu lernen, ist bei der Sommerakademie der Kunst VHS (9., Lazarettgasse 27) bestens aufgehoben. Von 17.6. bis Ende Juli werden über 90 Kurse angeboten: klassische Maltechniken wie Öl-, Acryl- oder Aquarellmalerei stehen ebenso zur Wahl wie chinesische Malerei oder Mappenvorbereitung für Kunstausbildungen. Die Sommerakademie widmet sich außerdem auch der Fotografie, Drucktechniken, Computergrafik, Keramik und Textil. Malkurse an der Alten Donau, im Wienerwald, im Tiergarten Schönbrunn oder im abendlichen Schanigarten lassen Kreative den Sommer in der Stadt auf besondere Weise genießen.

Kochkurse: Kulinarisch um die Welt

Wie präsentiere ich ohne Lampenfieber, wie setze ich dabei Medien ein? Die VHS Floridsdorf hat am 14.6. alle Tipps und Tricks; zur Stressbewältigung gibt es hier am 5.6. einen Termin, sowie zur gewaltfreien Kommunikation am 24.6. Ein Vocal Training gibt es am 27.6. in der VHS Landstraße. Und der neuronalen Logik von Emotionen geht am 28.6. das Planetarium Wien (2., Oswald-Thomas-Platz 1) nach.
Die VHS macht im Juni aber auch kulinarisch ihre Aufwartung: Südindische Küche, ein Kochkurs auf Französisch, vegetarische Gerichte aus Nicaragua, Pho und vietnamesische Salate und leckere, italienische Rezepte für die ganze Familie wecken in der VHS Brigittenau die Lust auf Vielfalt. Kochbasics für Männer hat die VHS Landstraße am 19.6. parat. Und am 28.6. zeigt die VHS Liesing (23., Liesinger Platz 3) bei „Bewusst und gesund“ mit einem gemeinsamen Marktbesuch, was man beim Lebensmittelkauf beachten sollte, wo die Unterschiede zu Produkten aus dem Supermarkt liegen, und wie man mit der Ausbeute ein kleines sommerliches Menü zaubert. Die VHS Alsergrund erklärt am 15.6. bei einer Kräuterwanderung in Klosterneuburg, wie man Wildkräuter erntet, trocknet und frisch verarbeitet – zum gemütlichen Abschluss werden Kräutertee, -aufstriche und -liköre verkostet.

Alle Kurse und Veranstaltungen finden Sie hier.

verfasst von Stephanie Lehner