Blog

Stadt der Kinder

28.08.2019
In dieser Stadt haben Kinder das Sagen – hier studieren und arbeiten sie und wählen jeden Tag ihre Stadtregierung.

Die Kinder bei der Eröffnung © PID_Christian Fürthner
Was immer in dieser Stadt läuft, das bestimmen die Kinder. Die Mädchen und Burschen zwischen sechs und 13 Jahren haben es in der Hand! Als Startkapital gibt es 3 Holli-Cent – Holli-Cent sind die Währung in der Stadt. Dann kann man sich entscheiden: studieren an der Mini-VHS oder arbeiten – für beides bekommt man Geld. Man kann im Finanzamt oder bei der Zeitung arbeiten, einen Marktstand betreuen, Taxi fahren oder einen neuen Job entwerfen! Bei der Mini-VHS kann man studieren und als Kursleiter*in tätig sein – da kann man anderen zeigen, was man kann und sein Wissen teilen! Jeden Tag wird gewählt und wählen gilt hier übrigens als Arbeitszeit!

Vielen „große“ Politiker*innen kommen vorbei: Bürgermeister Michael Ludwig, Vizebürgermeisterin Birgit Hebein, die Stadträt*innen Jürgen Czernohorsky, Veronica Kaup-Hasler, Kathrin Gaal und Peter Hacker. Auch Bildungsdirektor Heinrich Himmer, die Bezirksvorsteherin Saya Ahmad, einige Bezirksrät*innen und der JVP-Landesobmann Nico Marchetti kommen, um mit den jungen Bürger*innen zu diskutieren.

Es ist also ordentlich was los in den ehrwürdigen Hallen des Wiener Rathauses.