Blog

Nachhaltig ins neue Jahrzehnt

Die Wiener Volkshochschulen widmen sich das gesamte Jahr 2020 den 17 Nachhaltigkeitszielen („Sustainable Development Goals“, kurz „SDG“) der UNO.

13.01.2020
Saisonales Gemüse spart lange Transportwege.
Eines der wichtigsten dieser Ziele ist „Hochwertige Bildung“! Am 25. Jänner laden wir ab 13 Uhr zur Auftaktveranstaltung unseres Nachhaltigkeitsjahres in die VHS Simmering, wo sämtliche Wiener Volkshochschulen einen Nachmittag lang die große Vielfalt ihres Programms in Form von kostenlosen Schnupperkursen vorstellen.

Im VHS Bildungsblog wollen wir ganz konkrete Maßnahmen vorstellen, wie man zum Klimaschutz beitragen kann:

Klimaschutz mit gesunder Ernährung

Was wir essen beeinflusst unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit und auch Luft, Wasser, Boden und das Klima. 20 Prozent aller Co2-Emissionen entstehen durch die Erzeugung von Lebensmitteln.

Bio ist besser - das zeigt eine aktuelle Studie, die 18 ökologische und zehn konventionelle Pflanzenbaubetriebe aus Bayern vergleicht. Die Studie zeigt, dass Bio-Betriebe 25 Prozent weniger Treibhausgase erzeugen als konventionelle Betriebe (bezogen auf das Endprodukt).
Im biologischen Pflanzenbau wird auf synthetische Düngemittel verzichtet - das spart CO2 und erhält die Artenvielfalt und den natürlichen Lebensraum vieler Pflanzen und Tiere.

Regional einkaufen spart Kilometer
Je ferner das Herkunftsland, desto größer und schädlicher sind die ökologischen Auswirkungen. Auch bleiben Geschmack und Nährstoffgehalt durch frühzeitige Ernte und lange Transportwege auf der Strecke. Tomaten im Jänner schmecken nie so gut wie im Juli und wer auf die heimischen Erdbeeren im Mai wartet, wird mit einem unvergleichlichen Geschmack belohnt und die Freude wird doppelt groß sein, denn Vorfreude ist bekanntlich eine der schönsten Formen der Freude.


Saisonkalender für Obst und Gemüse und viele praktische Informationen finden Sie bei der Umweltberatung.