Blog

VHS Science: Eintauchen in die Welt der Wissenschaft

Highlights und verbilligte science card

16.09.2022
science card mit lila Hintergrund
Am 19. September gibt es die VHS science card um € 19,– (statt € 29,–)! 

Wissenschaft für alle!

Wir haben einen spannenden Mix an Vorträgen aus den Bereichen Naturwissenschaft, Medizin & Psychologie, Technik und Gesellschaft & Kultur für dich zusammengestellt. Mit der VHS science card kannst du über 300 Vorträge bis Ende Jänner 2023 besuchen.

Das ganze Science Programm finden Sie unter: www.vhs.at/science

Geld sparen: Am 19. September gibts die science card für € 19,– (statt € 29,–)

Am 19. September bieten wir Ihnen die science card vergünstigt zum Kauf an: Wer die Card an dem Tag kauft, zahlt nur € 19,– (statt € 29,–). Damit haben Sie den Schlüssel zu Hunderten Vorträgen in der Tasche. Der Kauf ist online oder an Ihrem Standort möglich. 
Mit der VHS science card halten Sie den Schlüssel zu rund 300 Vorträgen aus einer Vielzahl an Forschungsrichtungen in der Hand. Mit der science card können Sie ein ganzes Semester alle Wissenschaftsvorträge der Science Broschüre besuchen. Ausgewählte zusätzliche Workshops, Kurse und Sonderformate bekommen Sie zum halben bzw. ermäßigten Preis.

Highlights aus dem VHS Science Programm

1. Der Krieg in der Ukraine und seine Vorgeschichte
Der lange Weg der ukrainischen Nationswerdung
Ausgehend von den Ereignissen seit dem Februar 2022 in der Ukraine werfen wir einen Blick auf die Geschichte der Nationswerdung der Ukraine und werden einzelne Etappen etwas näher betrachten. Abschließend beleuchten wir kurz die österreichische Kulturarbeit in der Ukraine und erörtern, welche Rolle diese nach dem Krieg spielen kann.
www.vhs.at/de/k/287620710

Datum: Mi, 28.09.2022, 19:30 – 21:00 Uhr
Ort: VHS Wiener Urania, Uraniastraße 1 , 1010 Wien 
2. Der Wiener Untergrund und die Revolution
Schon lange Zeit vor dem Film "Der Dritte Mann" war die Aufmerksamkeit vieler auf den Wiener Untergrund gerichtet. Im 19. Jahrhundert tobten sich jede Nacht Tausende Menschen in den tiefen Gewölben der Annagasse, im "Neuen Elysium" des Wirten Franz Daum, aus. Den Besucher*innen standen große Vergnügungshallen zur Verfügung, in den die Sehenswürdigkeiten der Weltkontinente nachgebaut wurden. Die Hallen waren mit Tunnelanlagen verbunden, in denen kleine Kutschen, erste U-Bahnen, die Gäste an ihr Ziel brachten. In diesem Keller-Themenpark konnte man ungestört feiern, aber auch reden, Ideen austauschen und einen ganz anderen Untergrund bilden, auf den die Spitzel des Kaiserstaates nur schwer Zugriff fanden. Nahm vielleicht sogar die Revolution von 1848 ihren Anfang im Elysium? Und was haben die Freimaurer mit dem Elysium zu tun?
www.vhs.at/de/k/278607284

Datum: Mi, 12.10.2022, 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Bezirksmuseum, Am Platz 2 , 1130 Wien | Veranstaltet von der VHS Hietzing
3. Geniale Gene – Eine Reise in den Körper des Menschen
Experimentier-Workshop für Erwachsene
Wieso haben manche Menschen blaue und manche braune Augen, warum werden wir unterschiedlich groß? Diese und noch viele andere Informationen sind als langer Code auf klitzekleinen Molekülen in unseren Zellen gespeichert: der DNA. Sie ist quasi das Rezept, das unserem Körper die Anleitung gibt, wie er aufgebaut ist und funktioniert. Aber wie sieht die DNA eigentlich aus und wie kommen die Informationen aus der Zelle? All das wollen wir mit spannenden Experimenten und Workshops erforschen. Dabei werden wir auch unsere eigene DNA unter die Lupe nehmen.
www.vhs.at/de/k/274618629

Datum: Do, 13.10.2022, 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: VHS Rudolfsheim-Fünfhaus, Schwendergasse 41, 1150 Wien
4. Klima – Krise – Kapitalismus
Obwohl seit 40 Jahren internationale Klimakonferenzen stattfinden und Nachhaltigkeit noch nie so sehr in aller Munde war, befinden wir uns mitten in der Klimakrise. Noch nie war der weltweite Treibhausgasausstoß so hoch. Warum haben 4 Jahrzehnte Klimapolitik es nicht geschafft effektiv gegenzusteuern? Welche Zusammenhänge bestehen zwischen der Krise und der strukturellen Funktionsweise des Kapitalismus? Ja und kann es so etwas wie einen „grünen“ Kapitalismus überhaupt geben oder müssen wir Wirtschaft grundlegend neu denken, wenn wir das menschliche Überleben sicherstellen wollen?
Die Reihe „Junge Wissenschaft“ im VHS-Scienceprogramm bietet Wissenschaftler*innen, die noch am Beginn ihrer Karriere stehen, die Chance, ihre Forschungsergebnisse einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Wiener Bevölkerung erhält im Gegenzug Einblick in die junge österreichische Forschungslandschaft.
www.vhs.at/de/k/273601051

Datum: Fr, 14.10.2022, 16:30 – 18:00 Uhr
Ort: VHS Landstraße, Hainburger Straße 29 , 1030 Wien
5. Quantenphysik: Schrödingers Katze und die Seltsamkeit der Quantenwelt
Die Quantenmechanik ist eine der erfolgreichsten Theorien in der Physik, jedoch stellt sie eine Herausforderung für die Vorstellung dar. Von Gedankenexperimenten mit Katzen zu Nichtlokalität und Teleportation führt die Reise durch 100 Jahre Physik.
www.vhs.at/de/k/292616146

Datum: Mo, 24.10.2022, 19:00 – 20:30 Uhr
Ort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1 , 1020 Wien
6. Bedrohen “Fake News“ unsere Demokratie?
Der mögliche Einfluss von Desinformationen auf das Wissen und politische Teilhabe von Bürger*innen, sowie neue Möglichkeiten der automatischen Erkennung und Löschung falscher Informationen, beschäftigen die Wissenschaft zunehmend. Viel weniger beleuchtet ist die Macht des Begriffes „Fake News“ selbst, der international von politischen Eliten verwendet wird um Massenmedien und Journalist*innen zu kritisieren. Dieser Vortrag beschäftigt sich mit dem Ursprung und der Macht des Begriffes „Fake News“, und beleuchtet mögliche unvorhergesehene Wirkungen die die „Fake News“-Debatte mit sich bringt.
www.vhs.at/de/k/281621107

Datum: Do, 03.11.2022, 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: VHS Simmering, Gottschalkgasse 10 , 1110 Wien
7. Das römische Österreich - Spurensuche Archäologie
Was haben die Römer je für uns getan?“ ist wohl eines der berühmtesten Zitate der Filmgeschichte. Was haben die Römer für Österreich getan? Wie kam es zur Eroberung unseres Landes? Welche Veränderungen brachte dieses Ereignis? War es eine Schreckensherrschaft aus Rom geleitet oder eine friedvolle Zeit? Enträtseln wir anhand archäologischer Objekte aus Wien und Niederösterreich die Einstellung der Bevölkerung zur römischen Kultur.
Nach den Studien von Klassischer Archäologie, Alte Geschichte und Hungarologie arbeitete Nikolett Kertész-Schenk als Kulturvermittlerin im KHM, ÖNB und ZOOM Kindermuseum. Als Pressereferentin im NHM stellt sie nun die neuesten Ergebnisse aus der Wissenschaft vor.
www.vhs.at/de/k/285615027

Datum: Di, 8.11.2022, 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: VHS Liesing, Liesinger Platz 3 , 1230 Wien
8. Wenn der letzte Baum gefällt wird
Besonders in Brasilien hat die Regenwaldzerstörung in den letzten Jahren dramatische Ausmaße angenommen. Im Vortrag werden die Hintergründe und Entwicklungen dieses Ökozids und dessen Verquickung mit organisierter Kriminalität aufgezeigt. Die spektakulären Widerstandsformen der mit dem Regenwald verbundenen Völker und Unterstützungsorganisationen sind mittlerweile in der ganzen Welt bekannt.
www.vhs.at/de/e/lai/k/566615993

Datum: Do, 10.11.2022, 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Webinar | Veranstaltet vom Österreichischen Lateineramerika Institut
9. Wenn Galaxien Walzer tanzen
Galaxien sind faszinierende und vielfältige Objekte.DieBeobachtung und Simulationen ihres kosmischen Tanzes verschafft uns spektakuläre Einblicke in die Entstehung und Entwicklung der Giganten und lehrt uns wie unser Universum funktioniert.
www.vhs.at/de/k/292620830

Datum: So, 13.11.2022, 19:00 – 19:45 Uhr
Ort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1 
10. Geothermie – Wärme aus der Tiefe
Gewaltige Energiereserven in Form von heißem Wasser lagern im tiefen Untergrund Österreichs. Wie diese Ressource zur Wärmegewinnung genutzt werden kann, und welche Risiken damit verbunden sind, erfahren Sie in diesem Vortrag.
www.vhs.at/de/k/286620815

Datum: Mi, 23.11.2022, 19:00 – 20:30 Uhr
Ort: VHS Ottakring, Panikengasse 31 , 1160 Wien
11. „Dunkle Energie“ und was in der Physik damit gemeint ist
"Dunkle Energie" ... von ihr hört man, dass das Universum zu drei Vierteln daraus besteht. Dieser Vortrag zeigt, woher man das weiss und was mögliche Erklärungen sind. Außerdem wird gezeigt, wie sie die Entwicklung und Zukunft unseres Universums beeinflusst.
www.vhs.at/de/k/292617088

Datum: Fr, 25.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Ort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1 , 1020 Wien

Wer ist da auf der science card? | Rita Levi-Montalcini

Rita Levi-Montalcini | Medizinerin und Neurobiologin
Die italienische Medizinerin und Neurobiologin Rita Levi-Montalcini  (* 22. April 1909 in Turin, Italien; † 30. Dezember 2012 in Rom) entdeckte als eine der ersten Wissenschaftler*innen für das Zellwachstum zuständige Wachstumsfaktoren. Für ihre bahnbrechende Arbeit unter teils schwierigsten Bedingungen als Jüdin im faschistischen Italien wurde sie 1986 mit dem Nobelpreis für Medizin und Physiologie ausgezeichnet.
Mehr Infos zu Rita Levi-Montalcini finden Sie unter: www.vhs.at/de/e/science/b/2022/09/12/rita-levi-montalcini