Infos zu unseren Covid-Sicherheitsmaßnahmen in den unterschiedlichen Kursen finden Sie hier.
Blog

Karl Seitz Gedenktafel

23.03.2020
Das Haus in 1090 Wien, Galileigasse 8, heute Sitz der VHS Alsergrund, wurde 1874 als drittes städtisches Waisenhaus errichtet. Einer der „Zöglinge“ war von 1880 bis 1883 der spätere Staatspräsident, langjährige Wiener Bürgermeister und Baumeister des „Roten Wien“ Karl Seitz.

Ihm zu Ehren wird die vom Kulturverein Alsergrund gestiftete Gedenktafel am Haus Galileigasse 8 enthüllt.
Begrüßung:
Dr. Hans Hauf, Präsident des Kulturvereins Alsergrund und
Mag.a Monika Reif, Direktorin der VHS Alsergrund

Enthüllung:
Dr. Michael Ludwig, Bürgermeister der Stadt Wien

Musikalische Umrahmung:
Markus Kraler und Nicki Tunkowitsch