Politisches Café

Mitreden und mitgestalten! Immer an einem Mittwoch und einmal im Monat 

Pandemie, Teuerung, Klimawandel, Integration, Digitalisierung, Bildungsgerechtigkeit … – politische Themen sind unser Alltag. Wir spüren sie, wir lesen und hören davon. 

Ein Raum für politische Themen und Kommunikationskultur

Das Politische Café der VHS Alsergrund versteht sich als Diskussionsforum für alle. Seit 10 Jahren haben hier mehr als 2000 Personen mitgeredet und von Persönlichkeiten wie Ute Bock, Anton Pelinka, Alexandra Föderl-Schmid und vielen mehr spannende Impulse bekommen.

Immer an einem Mittwochabend einmal im Monat gibt es ein politisches Café zu einem aktuellen politischen Thema. Keine Anmeldung und freier Eintritt! 

Das sagen Teilnehmer*innen:

Andrea F.: „Wann immer ich kann, bin ich dabei. Die Inputs und Gespräche sind hochwertig. Ich kann mitreden oder auch nicht. Das Café ist ein idealer Rahmen.“

Paul C.: „Für mich ein Jour fixe. Die Chance meine Meinung zu sagen, Fragen zu stellen. Immer ein Gewinn.“

Selma H.: „Ich lese und schreibe viel auf Twitter. Hier ist der Ort auch mit anderen darüber zu reden und Ideen auszutauschen.“

Das Politische Café lebt vom Interesse und der Mitgestaltung der Gäste. Impulsstatements von fachkundigen Mitwirkenden leiten die Diskussion ein, die mit dem Ziel der größtmöglichen Beteiligung aller Anwesenden von einer Moderation begleitet wird.

Nächster Termin

Mittwoch, Mi 14.12.2022, 19:00-20:30 Uhr
Politisches Café.

Wer hat das Sagen im öffentlichen Raum?

Der öffentliche Raum gehört uns allen. Aber ist das wirklich so? Gerade in den Jahren der Pandemie ist er als Aufenthaltsort für viele in den Fokus gerückt. Wir gehen der Frage nach, wo er beginnt und endet, wer über ihn bestimmt und wer ihn wie nutzen darf, aber auch, wie mit Interessen unterschiedlicher Nutzer*innen und mit Konflikten bestmöglich umgegangen werden kann. 

Moderation: Dr.in Cornelia Ehmayer-Rosinak https://stadtpsychologie.at

Impulsgeber*innen:
Dr. Peter Autengruber, Historiker
DI Liette Clees, Projektleiterin, Agenda 21 (1. und 8. Bez.) für Bürger*innenbeteiligungsprozesse und Prokuristin, komobile GmbH
Mag.a Brigitte Pabst, Akademie für Zivilgesellschaft, Direktorin der VHS Rudolfsheim-Fünfhaus
Manuela Smertnik, Geschäftsführerin, Verein Wiener Jugendzentren

Flyer zum politischen Café mit Datum und Thema.
Unzeitgemäß zeitlos: Reden über Politik.  Immer an einem Mittwoch und einmal im Monat.  | © VHS Alsergrund
Seit über zehn Jahren ist das politische Café in der VHS Alsergrund ein monatlicher Treffpunkt. Eckpunkte des politischen Cafés sind Information, Dialog, das Sensibilisieren für politische Beteiligung im Alltag, die Stärkung der Analyse- und Handlungsfähigkeit und somit die Vermittlung gelebter Demokratie.
Das politische Café lebt vom Interesse und der Mitgestaltung der Gäste. Impulsstatements von fachkundigen Mitwirkenden leiten die Diskussion ein, die mit dem Ziel der größtmöglichen Beteiligung aller Anwesenden von einer Moderation begleitet wird.

Eintritt frei! 
Herzlich willkommen!

Ort: VHS Alsergrund
Augasse 2-6/ Aufgang A und B / 4. Stock
1090 Wien

Anfahrt Augasse 2-6 | © VHS Alsergrund