Derzeit sind die Standorte geschlossen. Ab Juli sind wir wieder vor Ort mit mehr Angeboten denn je für Sie da. Alle Angebote finden Sie hier.
Blog

Zahlenhand

06.02.2020
Maßeinheiten einfach visualisieren
Die Zahlenhand ist eine einfache Variante, um die Umrechnung der Längenmaße zu visualisieren. Wir verdanken diese charmante Methode einer Kandidatin des Assessment Centers, die uns damit begeistert hat.
Die Zahlenhand unterstützt sowohl optisch als auch haptisch begabte Kinder beim Lernen.

Material

  • Papier und Stift oder Tafel und Kreide

Fächer und Skills

    Mathematik
    • Größenordnungen und Maßeinheiten

    Umsetzung

    Für die Zahlenhand zeichnet man die Umrisse einer Hand auf ein Blatt Papier, auf das Flipchart oder auf die Tafel. Der Daumen muss sich dabei links befinden.

    Anschließend trägt man die Längenmaße entlang der Finger auf, beginnend mit den Millimetern. Diese müssen beim kleinen Finger stehen, um der Anordnung, die üblicherweise in Schulbüchern verwendet wird, zu folgen. Bei dieser Gelegenheit können die Maßeinheiten gleich gemeinsam wiederholt werden.

    Nun ist bei der Zahlenhand zu erkennen, dass der Sprung zwischen Metern und Kilometern viel größer ist als jener zwischen den anderen Maßen, weil ja auch der Abstand zwischen Daumen und Zeigefinger viel größer ist als jener zwischen den anderen Fingern. Es empfiehlt sich, dies gleich mit der eigenen Hand vorzuzeigen und die Kinder, die es möchten, an der eigenen Hand ausprobieren und fühlen zu lassen.
    Im dritten Schritt werden die Umrechnungsschritte auf der Zahlenhand aufgetragen. Zwischen Daumen (Kilometer) und Zeigefinger (Meter) gilt der Umrechnungsfaktor 1000, zwischen allen weiteren Maßen der Umrechnungsfaktor 10.
    Mit der Zahlenhand vor Augen können nun Arbeitsblätter zur Umrechnung der Längenmaße bearbeitet werden.