Informationen zu Kursen an der VHS und im Freien finden Sie unter www.vhs.at/corona Wir freuen uns auf Sie!
Blog

Bienen am Dach der VHS

Honig & Imkurse & mehr

11.02.2021
Bienen am Dach der VHS Hietzing 

Die VHS Hietzing hat seit 2015 Bienen am Dach. Dort befinden sich 500.000 Bienen in 14 Bienenstöcken. 2 mal pro Jahr findet Honigernte statt: im Frühjahr und Herbst. Nach der 2. Ernte werden Bienen auf Milben untersucht. Dazu wird ein weißes Blatt unter die Wabe gelegt und nach einiger Zeit wird geschaut, wie viele Milben darauf liegen. Je nachdem wird entschieden, wie die Bienen behandelt werden sollen.

Unsere Bienen produzieren ca. 400 kg Honig pro Jahr. Ein Bienenstock der VHS Hietzing hat rund ein Drittel mehr Honig als die anderen. Warum? Die Bienen fliegen in die anderen Bienenstöcke und stehlen dort den Honig. Das bringt natürlich auch Milben mit, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass das Volkstirbt.

Vor der VHS Hietzing gibt es eine Informationstafel mit Wissenswertem über Bienen.

Wussten Sie wie viel Arbeit in einem Kilogramm Honig steckt?

Für 1 kg Honig müssen Bienen ungefähr 150.000 Ausflüge aus dem Bienenstock durchführen, etwa 150.000 „Flugkilometer“ zurücklegen - das entspricht 3,5 Erdumrundungen- und rund 2 Millionen Blüten besuchen. Eine Biene fliegt bis zu 30km/h schnell – bei rund 150 Flügelschlägen pro Sekunde. Eine Biene kann ca. 45 Milligramm Nektar im Flug tragen. Nach 100 Flügen ist es so viel, wie in einen kleinen Fingerhutpasst.

Naturparkimkerei

Betreut werden die Bienen am Dach der VHS von Thomas Hager von der Naturparkimkerei, der auch sein Wissen in der Theorie und Praxis in Kursen in der VHS Hietzing weitergibt.