Blog

Die Metamorphosen des Herrn H. Pas in Zeiten der Pandemie

Ausstellung 17.1.2024 um 18:30 Uhr

19.12.2023
Daas Gesicht als Leinwand des Künstlers
Metamorphose an 348 Tagen  | © Herbert Pasiecznyk
In der Pandemie zwischen Dezember 2020 und November 2021 hat sich der Künstler Herbert Pasiecznyk jeden Tag verkleidet und Fotos an seine Freund*innen geschickt. Wir leben in der besten aller Welten. Oder? In 348 Tagen sind so 847 Fotos entstanden.
Es geht mir um die Verwandlung, um die Metamorphose, an die Hingabe an das Selbst. Ich habe bei meiner Arbeit an die Figuren der Commedia dell´Arte gedacht, an Franz Kafka, an die Erzählung die Verwandlung, an die japanischen Butho Tänzer, und an Michelangelo Caravaggio gedacht, meint Hebert Pasiecznyk.
Eröffnung Mi 17.01.2024 um 18:30 Uhr
VHS Hietzing Hietzinger Kai 131, 2. Stock
(zu sehen bis 16.2.2024)