Blog

PURIM - AUF DEN KOPF GESTELLT

12.02.2020
Auf den Kopf gestellt - ein Purimspiel mit dem JIFE-Kinderensemble
Was ist Purim?

An Purim feiern Jüdinnen und Juden weltweit ein Ereignis, das sichim Jahr 356 v. u. Z. in der persischen Diaspora ereignete: die Rettung desjüdischen Volkes vor dem Plan des persischen Ministers Haman, „alle Juden vomKnaben bis zum Greis, Kinder und Frauen, an einem Tag“ zu vernichten. Hamanhatte den 13. Adar durch das Los (Pur) für die Ermordung der Juden bestimmt.Durch die Intervention Königin Esthers bei ihrem Gatten konnte Hamans Planvereitelt und sogar AUF DEN KOPF GESTELLT werden. Seither ist der14. Adar ein Fest- und Freudentag. Das BuchEsther (Megilat Esther) überliefert diese Geschehnisse.


Bräuche

Im Mittelpunkt steht das Verkleiden und das Veranstalten von Umzügen. Es werden Geschenke ausgetauscht – Mishloachej Manot – und große Mengen süßer Festspeisen, wie mit Mohn, Nüssen oder Schokolade gefüllte Hamantaschen, gegessen. Von großer Bedeutung sind auch Spenden und Geschenkefür die Armen. Ein Festmahl – Seudat Purim – wird abgehalten, bei dem es üblich ist, so ausgelassen zu trinken, dass man nicht mehr zwischen „Verflucht sei Haman“ und „Gelobt sei Mordechai“ unterscheiden kann.

Ein weiterer Brauch ist es, in einem PURIMSPIEL, die Purimgeschichte auf humoristische Art wiederzugeben.Zu solch einem Purim-Theatervergnügen lädt das JIFE am Weltfrauentag, dem 8. März ein!

VE NAHAFOCH HU – AUF DEN KOPFGESTELLT

Ein Purimspiel in 3 Akten für die ganze Familie

Zweisprachig: Hebräisch / Deutsch!

Basierend auf einer wahren Geschichte, die sich vor über 2300 Jahren in Shushanereignet hat und im Buch Esther beschrieben ist.

Wir garantieren

* Spannung
* Intrigen
* Romantik
* Humor
* und eine junge Heldin, die alles riskiert, um ihr Volk zu retten!

Tickets und Infos hier oder unter
jife@vhs.at
Veranstaltungsort: VZ Praterstern, Praterstern1, 1020 Wien