Blog

7 nützliche Bewerbungstipps

Wie du dich gut auf den Bewerbungsprozess vorbereiten kannst

28.02.2024
Das Jugendcoaching hat einige hilfreiche Tipps, wie du dich gut auf einen Bewerbungsprozess vorbereiten kannst, zusammengestellt.
Drei Personen sitzen an einem Tisch
Bewerbungsprozess: Vorbereitung ist alles! | © freepik
1. Informiere dich gründlich über das Unternehmen, bei dem du dich bewirbst, um im Vorstellungsgespräch gut vorbereitet zu sein. Zeige Interesse am Unternehmen – dies kann den Unterschied ausmachen.

2. Gestalte deinen Lebenslauf klar und übersichtlich – betone dabei relevante Erfahrungen, Fähigkeiten und Qualifikationen.

3. Verfasse ein überzeugendes Anschreiben, das deine Motivation und Passung für die Position deutlich macht.

4. Bereite dich auf häufig gestellte Fragen im Vorstellungsgespräch mit deine*r Jugendcoach*in in einer persönlichen Beratung vor. Im Jugendcoaching kannst du gut üben, deine Ängste abbauen und deine Bedenken zur Sprache bringen. Dein*e Jugendcoach*in kann dir nützliche Tipps und Tricks zeigen.  Danach kannst du deine Antworten mit Freund*innen und/oder Familienmitgliedern üben, um selbstbewusst aufzutreten.

5. Achte auf ein professionelles Erscheinungsbild – Kleidung und Auftreten spielen eine wichtige Rolle im Bewerbungsprozess. Sei höflich und zeige gute Manieren.

6. Soft Skills sind persönliche Fähigkeiten, Charakterzüge wie z.B. Teamfähigkeit, Organisationstalent, Flexibilität, analytisches Denken und Kreativität. Sie sind genauso wichtig wie deine fachlichen Qualifikationen. Betone soziale und kommunikative Fähigkeiten, da diese in jedem Job geschätzt werden, aber bleibe auch authentisch. 

7. Fokussiere dich nicht nur auf schulische Leistungen, sondern auch auf außerschulische Aktivitäten, die deine Vielseitigkeit zeigen. Zeige, dass du Durchhaltevermögen hast und an einer Sache dranbleibst. 

Falls du dazu Fragen hast, kann dir ein Coach oder Coachin vom Jugendcoaching bestimmt weiterhelfen.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei der Jobsuche!
Euer Jugendcoaching

VHS Jugendcoaching: Wohin nach der Pflichtschule?

Das Jugendcoaching bietet Jugendlichen Unterstützung am Übergang von Schule zu Beruf bzw. weiterführender Ausbildung durch individuelle Beratung und Begleitung. Gerade in der so schwierigen Phase der Entscheidung über den weiteren Bildungs- und Berufsweg benötigen Jugendliche und ihre Erziehungsberechtigten professionelle Beratung und Hilfestellung. Die Mitarbeiter*innen begleiten Jugendliche, die sich noch in oder auch schon außerhalb des Schulsystems befinden. Ziel ist es, anhand der Stärken und Fähigkeiten der jungen Menschen die idealen nächsten Schritte zu planen und so den erfolgreichen Übertritt ins zukünftige Berufsleben zu ermöglichen. Das Angebot des Jugendcoachings ist kostenlos und freiwillig.
Informationen zum Jugendcoaching gibt es unter: www.vhs.at/jugendcoaching.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.