Infos zu unseren Covid-Sicherheitsmaßnahmen in den unterschiedlichen Kursen finden Sie hier.
Blog

Die Kultur der Maya – von damals bis heute

Vortrag

05.11.2020
Anlässlich der laufenden Maya-Austellung im MAMUZ Museum Mistelbach, ladet das LAI Sie ein, mit einem Vortag und einer Führung durch die Ausstellung die faszinierende Kultur der Maya näher kennenzulernen.
Datum: 5. November 2020
Uhrzeit: 19:00 – 20:30
Über die Kultur der klassischen Maya gibt es viele phantastische Vorstellungen, aber auch immer mehr gesichertes Wissen. Seit dem Beginn ihrer Ausbreitung 3000 v.Chr. bis zum Entstehen einer dicht besiedelten städtischen Kultur im Tiefland der Halbinsel von Yukatan vor etwa 1500 Jahren war sie die bestimmende Kultur in einem großen Gebiet Mittelamerikas. Plötzlich verschwand die Hochkultur der Maya und ihre Städte wurden vom tropischen Wald überwuchert. Dieses Rätsel ist bis heute nicht gelöst – trotz der Entschlüsselung vieler Schriftzeichen.

Erst im 19. Jhdt. wurden sie wiederentdeckt und seither vergeht kein Jahrzehnt, in dem nicht neue Erkenntnisse über diese Zivilisation gewonnen wurden. Der vielfältige Lebensraum der Maya wird auch weiterhin von den Nachkommen besiedelt. Über 8 Millionen leben verteilt zwischen feuchttropischem Regenwald, im Bergland der Sierra Madre, im Tiefland der pazifischen und karibischen Küste sowie im Karstland der Halbinsel von Yukatan, in Regionen, die zu den Ländern Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras und El Salvador gehören. Deshalb spricht man auch von den „ewigen Maya“.

In Hinblick auf die laufende Ausstellung im MAMUZ in Mistelbach, NÖ wird in diesem Vortrag die Geschichte einer der bedeutendsten antiken und gegenwärtigen Kulturen der Menschheit erzählt und gedeutet. Eine Führung durch die Ausstellung im MAMUZ am 18. Oktober ergänzt diesen Vortrag mit persönlichen Eindrücken dieser Hochkultur.
Vortrag : Dr.Georg Grünberg, Ethnologe, Lektor an der Universität Wien
Moderation und Kommentar: Dr.Berthold Molden, Historiker, Lektor an der Universität Wien

Anmeldung: