Wir sind online für Sie da! Nutzen Sie die Zeit und bilden Sie sich weiter: www.vhs.at/digital.
Blog

Neu! Online-Workshops für Schüler*innen

25.02.2021
Sprachenlernen mit allen Sinnen – jetzt auch online! 
Mit unseren Online-Sprach- und Kultur-Workshops können Schüler*innen via live Videokonferenz lebhaft und eindrucksvoll in die Vielfalt der spanischen Sprache eintauchen.
mit Native-Speaker*innen aus Lateinamerika
Die Online-Workshops richten sich an Schulklassen, die in der Schule Spanisch als Fremdsprache lernen.

Egal ob im Homeschooling oder in der Schule – unsere Sprachtrainer*innen bringen den Schüler*innen die kulturelle und sprachliche Vielfalt Lateinamerikas näher. Die Schüler*innen können die im Schulunterricht gelernten Inhalte praktisch anwenden und trainieren einen sicheren und selbstständigen Umgang mit der spanischen Sprache.

Themen

Indigene Kulturen in Lateinamerika

Mit unserem kolumbianischen Workshopleiter Antonio Zapata erfahren wir mehr über indigene Kulturen in Lateinamerika. Neben den drei großen Kulturen der Inkas, Mayas und Aztek*innen sprechen wir über weniger bekannte Kulturen wie die Muiscas oder Tayronas genauso wie über ausgelöschte bzw. vom Aussterben bedrohte Kulturen. Wir lernen die Sammel- und Nomadenkulturen des Regenwalds und der Wüste (Yanomamis, Boras etc.) kennen und erfahren Spannendes über Schamanismus sowie kulturelle Rituale. Wir sprechen über die Rechte der indigenen Bevölkerung sowie über die Auswirkungen ungerechter Wirtschaftssysteme auf ihr Leben.

Koka – Kokain – Drogenkartelle – Mafia

In diesem Workshop erzählt uns Antonio Zapata über die Geschichte der Kokapflanze in den präkolumbischen Kulturen, das Kokablatt während der Kolonialisierung und der Droge Kokain. Antonio berichtet über die kulturellen, sozialen, politischen und wirtschaftlichen Probleme, die der Anbau der Kokapflanze mit sich bringt. Der Workshop ist als Konferenz mit vielen Fotos und Grafiken aufgebaut. Die Sprache wird an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst: einfaches Vokabular und kurze Sätze für Anfänger_innen, je fortgeschrittener, desto mehr Fachvokabular kann verwendet werden. Während der ganzen Präsentation sind Fragen und Anregungen erwünscht, das Ziel ist eine rege Teilnahme und vor allem am Ende eine lebhafte Diskussion zwischen Gruppenleiter und allen Teilnehmer_innen. Drogen, Kartelle, Mafia - ein Thema, das Lateinamerika auch weiterhin fest im Griff hat und bei weitem noch nichts an Aktualität verloren hat – leider!

Zentralamerika. Identität und kulturelle Vielfalt

Welche Länder gehören eigentlich zu Zentralamerika? Antonio Zapata erzählt in diesem Workshop über die Vielfalt von Sprache, Kultur und Geschichte zentralamerikanischer Länder. Jeder zentralamerikanische Staat wird kurz vorgestellt, damit wir eine kleine Präsentation erarbeiten können! Viel Spaß auf unserer Reise nach Zentralamerika!

Amazonas - von Fauna, Flora und seinen Bewohner*innen

Schon von den Yanomamis oder Yaguas gehört? Antonio Zapata erzählt über die vielfältigen Bewohner*innen des Amazonas. In diesem interaktiven Workshop (Kunsthandwerk, Theater, Schamanenrituale, Tanz) werden auch aktuelle Themen wie soziale Bewegungen, Globalisierung, Ökologie und die Bedrohung des Amazonas diskutiert.

Die lateinamerikanische Malerei

Du interessierst Dich für Kunst und Malerei? Unser Sprachtrainer und Künstler Antonio Zapata gibt in diesem Workshop einen Überblick über die Malerei in Lateinamerika ­– von den ersten künstlerischen Ausdrücken der indigenen Kulturen über die mexikanischen Wandmaler*innen (Siqueiros, Orozco, Rivera), die indigene und sogenannte „soziale“ Malerei (z.B. Guayasmín/Ecuador, Portinari/Brasilien) bis hin zu zeitgenössischen Künstler*innen (z.B. Botero/Kolumbien).

Diálogo en la calle

Was macht Spanisch authentisch? Mit Beispielen aus dem täglichen Leben bereitet uns der Kolumbianer Alejandro Irurita auf den Straßen-Dialog vor: Wir machen Smalltalk beim Busfahren, lernen Alltagsvokabular und gestikulieren so richtig auf kolumbianisch!

Abenteuerreise durch Lateinamerika

Willst du auf Abenteuerpfaden die spanische Sprache er-leben? Zuerst üben wir mit dem Kolumbianer Alejandro Irurita die wichtigsten Dialoge der Alltagssprache mit dem dazugehörigen Vokabular sowie mit Spiel, Musik und sehr viel Pfiff. Danach kommt der "Hauptgang": eine unvergessliche Abenteuerreise entlang des Amazonas, bei der alle Teilnehmer*innen eine Mission erfüllen müssen und vielleicht schaffen wir es sogar noch bis Machu Picchu, wo uns ein weiteres Abenteuer erwartet

Eine kulinarische Reise nach Lateinamerika - el encanto del banano, el café, el maíz y la patata

Unser Sprachtrainer Alejandro Irurita nimmt uns mit auf eine kulinarische Reise nach Lateinamerika. Woher kommen Bananen, Kaffee, Erdäpfel und Mais? Wie wird in Lateinamerika damit gekocht und was ist eigentlich der Unterschied zwischen plátano und banano? Wir lernen nicht nur praktische und einfache Rezepte, sondern erweitern auch unseren Spanisch-Wortschatz rund ums Kochen. Dabei erfahren wir Interessantes über die Geschichte dieser Produkte aus Lateinamerika und ihre Reise in unsere Supermärkte.

Eine ganze Menge Müll

Jeden Tag erzeugen wir eine große Menge an Müll. Was passiert damit? Und welche Auswirkungen hat er auf unsere Umwelt und auf uns Menschen? In Lateinamerika bedeutet Müll oft Armut, aber auch Hoffnung. Wir beschäftigen uns in diesem Workshop mit den Müllbergen Lateinamerikas und den Menschen, die direkt oder indirekt damit in Kontakt kommen. Außerdem lernen wir von der guatemaltekischen Workshopleiterin Nancy Lemus, wie Recycling das Leben vieler Menschen verbessern und wie jeder von uns dazu beitragen könnte.

Anmeldung

Unkostenbeitrag
Ein Workshop zu 50 Minuten kostet € 7,-/Schüler*in
Ein Workshop zu 2 x 50 Minuten kostet € 12,-/Schüler*in

Termine
Die Workshops können das ganze Schuljahr über gebucht werden. Sie finden Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 16:00 Uhr

Gruppengröße
Min. 8, max. 25 Schüler*innen pro Workshop.

Buchungen
Richten Sie Ihren Workshop- und Terminwunsch bitte an:
Ana Rocha