Blog

Kinderarbeit in Bolivien – Auswirkungen, Schwierigkeiten und Lösungsansätze

17.10.2022
19. Oktober 2022 | 18:30 - 20:00 Uhr | Online-Workshop
International befassen sich die Vereinten Nationen (UN) und die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) rechtlich mit dem Thema Kinderarbeit. In Bolivien macht sich die nationale Dachorganisation der Kinderbewegung (UNATSBO) für eine Legalisierung und Regulierung der Kinderarbeit stark. Unter deren Mitsprache wurde das nationale Kinderschutzgesetz „Código niña, niño y adolescente“ überarbeitet und das Mindestalter für Kinderarbeit für einige Jahre herabgesetzt. Der Vortrag analysiert die Sichtweise der nationalen Kinderbewegung und fragt nach alternativen Lösungswegen. 

Lena Dege-Barron, MA, ist Sozialarbeiterin, Forscherin der Internationalen Entwicklung mit Lateinamerikafokus und hat internationale Erfahrung in Mexiko, Bolivien, Indien und Ghana.
© Pixabay | i_pixie

Vortragsreihe "Junge Wissenschaft"

Die Reihe „Junge Wissenschaft“ im VHS-Scienceprogramm bietet Wissenschaftler*innen, die noch am Beginn ihrer Karriere stehen, die Chance, ihre Forschungsergebnisse einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Wiener Bevölkerung erhält im Gegenzug Einblick in die junge österreichische Forschungslandschaft.