Blog

Strategische Ressourcen und internationale Energie- und Menschenrechtspolitik

05.05.2024
Vortrag von Dr. René Kuppe am 23. Mai 2024 | 18:30-20:00 Uhr 
Frida Kahlo Saal, LAI
| © Unsplash
Die EU und die Industriestaaten des Globalen Nordens sind sich der strategischen Bedeutung des Zugangs zu „kritischen Ressourcen“ bewusst, da sie als Schlüsselelement des Europäischen Green Deals gelten. Der Wettlauf um das „weiße Gold“ hat zu beschleunigten Genehmigungsverfahren und strategischen Partnerschaften für den Abbau geführt. Die Einhaltung internationaler Konventionen und nationaler gesetzlicher Regelungen für den Schutz indigener Rechte und der Umwelt sowie Menschenrechte geraten dabei zumeist in den Hintergrund.
Der Vortrag ist Teil der Vortragsreihe 

Dr. René Kuppe ist Jurist, Kulturanthropologe und pensionierter Universitätsprofessor. Er beschäftigt sich mit Rechtsfragen indigener Völker und ethnischer Minderheiten und wirkte als internationaler Konsulent in Bezug auf Gesetzgebungsvorhaben und Implementierung von Landrechten indigener Völker Lateinamerikas.