Soziologie

Der Kampf um Selbstbestimmung der indigenen Völker in Lateinamerika ScienceCard

  • Veranstalter:  Lateinamerika Institut
  • 18.10.2021, 18:00 - 19:30 Uhr
  • Kursort: Österreichisches Lateinamerika-Institut, Schlickgasse 1 , 1090 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 40
  • Kurs-Nr. 00344400
  • 1.50 Unterrichtseinheiten
Die 50 Millionen Indigenen Lateinamerikas kämpfen heute um Selbstbestimmung, um Teilnahme an der Erhaltung unserer Welt, um ein „Gutes Leben“ für alle. Sie wollen weder historische Opfer noch Rächer sein, sondern eine kritische Perspektive auf herkömmliche Annahmen über Entwicklung, Natur und das Zusammenleben mit uns teilen sowie ein selbstbestimmtes Leben fortsetzen. Beispiele aus Lateinamerika sollen ein neues Bild der heutigen Indigenen vermitteln, um aus kolonial geprägten Klischees auszubrechen.

Dr. Georg Grünberg ist Ethnologe, Studium in Wien/São Paulo. Forschungsinteresse: Indigene Völker in Lateinamerika. Forschung/Lehre in Brasilien, Paraguay, Mexiko, Nicaragua, Guatemala. Lektor Universität Wien, Konsulent im Bereich Umwelt/Gesellschaft in Lateinamerika.
€ 6,00