Soziologie

Spannungsfeld „Schule“ im indigenen Hochland von Chiapas, Mexiko / ONLINE-Vortrag ScienceCard, Online-Kurs, Webinar

  • Veranstalter:  Lateinamerika Institut
  • 25.01.2022, 18:00 - 19:30 Uhr
  • Kursort: Online-Kurs
  • TeilnehmerInnen: 1 - 40
  • Kurs-Nr. 00364400
  • 1.50 Unterrichtseinheiten
Seit den 1930er Jahren hat die Institution Schule in ländlich-indigenen Regionen Mexikos zunehmend Fuß gefasst. Dieser Prozess ging jedoch nicht ohne Widerstände vonstatten, was vielerorts eine äußerst vielfältige Schullandschaft zu Tage brachte. Der Vortrag zeichnet ein facettenreiches Bild vom Leben und Lernen im Hochland von Chiapas und erlaubt Einblicke in diverse Modelle von Schule: Ob staatlich, zapatistisch oder unabhängig – die Vielfalt zeugt von einer bewegten Geschichte.

Caroline Schnur, BA MA studierte Kultur- und Sozialanthropologie in Wien und San Cristóbal de las Casas, Mexiko und hat sich seither intensiv mit der tsotsilsprachigen Region Chiapas und Fragestellungen im Bildungsbereich auseinandergesetzt.
€ 6,00