Politikwissenschaften

Sozio-ökologische Kämpfe in Lateinamerika ScienceCard

„Das Gemeinsame“ wird erkämpft, das Kommunale wird verteidigt. Vortragsreihe „Junge Wissenschaft“
  • Veranstalter:  Lateinamerika Institut
  • 01.12.2021, 18:30 - 20:00 Uhr
  • Kursort: Österreichisches Lateinamerika-Institut, Schlickgasse 1 , 1090 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 40
  • Kurs-Nr. 00444400
  • 1.50 Unterrichtseinheiten
Im Vortrag werden die sozio-ökologischen Herausforderungen und die Rolle von "Kommunalitäten" thematisiert, also das Denken und die Praxis des organisierten Zusammenlebens, welche viele Territorien in Lateinamerika, insbesondere in Mexiko, betreffen. Es wird analysiert, wie die jahrhundertelange Enteignung und Ausbeutung der Natur in indigenen Gebieten zu verschiedenen Formen von Verteidigung und Selbstbestimmung des kommunitären Lebens geführt haben.

Lic. Lorena E. Olarte, MA, aus Mexiko, Fellow und Lektorin an der Universität Wien. Master in Sustainable Development-Institut für politische Studien Paris-Sciences Po, Studium Kommunikationswissenschaft/UNAM und NGO-Management/Tec de Monterrey.
€ 6,00