Lateinamerika-Kolloquium

In den letzten Jahren war Lateinamerika neben den politischen Entwicklungen auch Ort und Ausgangspunkt einiger der spannendsten wissenschaftlichen Debatten und Theorieentwicklungen kritischer Sozialforschung. Um sich darüber systematisch auszutauschen, wurde das Lateinamerika-Kolloquium geschaffen, das von der Forschungsgruppe Lateinamerika am Institut für Politikwissenschaft organisiert wird. Dabei sollen aktuelle Diskussionen und die Wiederentdeckung älterer Debatten mit Konjunkturanalysen verbunden werden, eigene Forschungen präsentiert sowie Gastvortragende eingeladen werden.

Das erste Kolloquium fand als Kooperation mit dem LAI am Mittwoch, 5. April 2017 statt, die Arbeitssprachen sind Spanisch und Deutsch, ggf. auch Englisch. Angedacht sind 3 – 4 Termine pro Semester. Themenvorschläge und Rückmeldung, wer auf den Verteiler möchte, gehen an Ingrid Fankhauser: ingrid.fankhauser@univie.ac.at

Termine Wintersemester 2020/21

Die nächsten Kolloquien-Termine finden im Wintersemester 2020/21 statt. Die genauen Termine werden noch bekanntgegeben.

Downloads