Blog

Landstraßer Gespräch: Macht Selbstbefriedigung blind?

Auftaktveranstaltung zum Themenschwerpunkt Sexualität im Herbst 2019

20.08.2019
Macht Selbstbefriedigung blind?
Mythen der Sexualität und wie Bildung im digitalen Zeitalter gegensteuern kann

Podiumsdiskussion anlässlich 100 Jahre Sexualwissenschaft.

Donnerstag, 19.9.2019, 19.00 Uhr
LaWie, Landstraßer Hauptstraße 96

Eintritt frei!


Nach 1000 „Schuss“ ist Schluss, auf die Länge des Peniskommt es an, beim ersten Mal kann nichts passieren, die Frau, die immer will und der Mann, der immer kann. In keinem anderen Themenfeld halten sich gesellschaftliche Mythen, Urban Legends und bewusst gestreute Fake News so hartnäckig wie bei der Sexualität. Die Aufgeklärtheit und der allgemeine Wissensstand zu Anatomie, Psychologie und emotionalen Prozessen hat sich trotz Digitalisierung nicht erhöht und Mainstream-Pornografie verwirrt mehr denn je…

Wem dienen diese sexuellen Mythen? Welches Gesellschaftsmodell versuchen sie zu stabilisieren? Könnte menschenrechtsbasierte, Diversity-orientierte Sexuelle Bildung hier ein Werkzeug zur Bewusstseinsbildung und zum Empowerment eine*r jede*n Einzelnen darstellen? Was ist seit der Affäre im Frühjahr rund um den sexualpädagogisch arbeitenden, von der katholischen Kirche geförderten Verein TeenStar geschehen und wie sehen Expert*innen die Zukunft der Sexuellen Bildung an Schulen, Universitäten und Erwachsenenbildungseinrichtungen? Können Mythen der Sexualität durch wissenschaftlich fundierte Informationen entkräftet und ihrer gesundheitsbedrohlichen Wirkmächtigkeit beraubt werden?

 

Am Podium:
Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Beate Wimmer-Puchinger (Psychologin, Public-Health- und Genderexpertin)
Mag. Heinrich Himmer (Bildungsdirektor der Stadt Wien)
Mag.a Agnes Hunyadi (Psychologin, Sexualpädagogin, Bloggerin „The Vagina Bible“)
Mag.a Stefanie Rappersberger (Leiterin des sexualpädagogischen Ausbildungslehrgangs der ÖGS - Österreichische Gesellschaft für Sexualwissenschaften)

Moderation:

Mag. Mario Lackner, Dipl. Sexualpädagoge/-berater, Experte für Sexuelle Bildung im Rahmen des Nationalen Aktionsplans Frauengesundheit der Republik Österreich, Programm-Manager der VHS Landstraße

Auftaktveranstaltung zum dritten Herbst-Themenschwerpunkt Sexualität an der VHS Landstraße.

Weitere Programmpunkte siehe hier!


Weitere Informationen zu unserem zweiten Themenschwerpunkt (Politische Bildung) finden Sie hier!