Informationen zu Kursen an der VHS und im Freien finden Sie unter www.vhs.at/corona Wir freuen uns auf Sie!

Landstraßer Gespräche

Diskussionsreihe zu gesellschaftspolitisch und historisch relevanten Themen, die einen Bezug zum dritten Bezirk haben. Um die Nachhaltigkeit dieser Veranstaltungen zu gewährleisten, werden sie als „Landstraßer Protokolle“ publiziert.

Auf Wunsch können wir Ihnen eine gedruckte Version dieser „Landstraßer Protokolle“ per Post zukommen lassen. Sie liegen auch in unserem Standort in der Hainburger Straße 29 auf und können zu den regulären Öffnungszeiten gratis abgeholt werden.

Die kommenden Gespräche im Überblick:

(Aufgrund begrenzter Raumkapazität bitten wir um Anmeldung!)


Hinter den Fleischberg blicken

Dienstag, 2.11.2021, 18.00-19.30 Uhr

Eintritt frei!

Ob an Würstelständen oder in Spitzenrestaurants – Fleisch ist allgegenwärtig. Selbst vegane Ersatzprodukte imitieren es oft in Namen und Form. Trotz zunehmendem Unbehagen fällt es vielen schwer, auf Fleisch zu verzichten: Warum ist das so und warum sollten wir uns darüber Gedanken machen? Dieser interaktive Vortrag bietet konsumsoziologische und sozioökonomische Perspektiven auf ein immer dringlicheres Problem.

> zur Anmeldung!


Escorts und Trans-Huren

Sexarbeit von Männern und Transgenders in Wien

Freitag, 12.11.2021, 15.00-16.30 Uhr

Eintritt frei!

Die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Prostituierten rückten in den letzten Jahren durch Gesetzesnovellen und den Corona-Ausnahmezustand etwas mehr ins gesellschaftliche Bewusstsein. Dabei ist meistens von Sexarbeiterinnen die Rede. Wie sieht es aber für männliche und Transgender-Huren aus? Unter welchen Bedingungen findet homo- und transsexuelle Prostitution statt?Zwei Insider*innen (Dacco Tabakovic und Sabrina Anderson) im Dialog mit dem Publikum und Moderator Mag. Mario Lackner.

> zur Anmeldung! 


Von den Vorträgen wird ein Audio-Mitschnitt angefertigt, dessen Transkript als "Landstraßer Protokoll" veröffentlicht wird.


Als Landstraßer Protokolle sind bisher erschienen: