Themenschwerpunkt Sexualität

Mit dem Themenschwerpunkt Sexualität legen wir als Bildungsinstitution – einzigartig im gesamten deutschsprachigen Raum –  unser Augenmerk auf ein Feld, von dem manche meinen, es sei durch Liberalisierung und Social Media nicht mehr notwendig zu diskutieren. Wir erachten hingegen das Wissen, den Diskurs und den Austausch zu den vielfältigen Zugängen Sexualität betreffend als genuin volksbildend – tangiert Sexualität doch nicht nur die Menschenrechte, sondern auch die Demokratisierung unserer Gesellschaft und das Empowerment jeder*s Einzelnen. 

Mehr Wissen zu Anatomie, Psychologie und emotionalen Prozessen reduziert Unsicherheiten, ja Angst vor sexuellen Erfahrungen und sexualisierten Situationen und führt zu mehr Freiheit in der eigenen Lebensgestaltung und Linderung/Prävention von Krankheiten, familiären Dramen und Gewalt. Der Austausch im VHS Kontext eröffnet sogar die Chance Bewusstsein zu bilden, die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln und neue, inspirierende Kontakte zu knüpfen, die das Leben bereichern und einen Kontrapunkt zu körperfeindlichen und anderweitig moralisierenden Ideologien setzen. 

Ein Angebot für interessierte Laien und Pädagog*innen ebenso wie für Fachleute im Bereich Sexuelle Gesundheit, Bildung und Rechte.

Die nächsten Veranstaltungen zum Thema finden Sie hier!

Die gesamte Broschüre finden Sie hier: