Fachtagung "Super, divers und mehrsprachig!" (21.2.2020)

Super, divers und mehrsprachig!

Fachtagung zum internationalen Tag der Muttersprache:

21. Februar 2020,  14-18 Uhr, VHS Ottakring

Lernende in Deutschkursen der Erwachsenenbildung sprechen viele Sprachen, das heißt, sie besitzen reichhaltige sprachliche Repertoires, sie sind alle ganz verschieden und haben bewegende Biografien: Sie sind „superdivers“ und sie sind mehrsprachig.

Warum spricht der afghanische Jugendliche Somali und warum ist Arabisch nicht die Erstsprache einer syrischen Teilnehmerin? Wie gehen wir in der Praxis mit dieser Vielfalt und vermeintlichen Widersprüchen um? Lassen wir uns überraschen – ganz nach dem Motto „unexpect the expected“, also erwarte nicht das Erwartbare!

Im Rahmen dieser Fachtagung werden individuelle und biografisch basierte Mehrsprachigkeit und die Auswirkungen und Erscheinungsformen von Superdiversität in Lernkontexten thematisiert, sowie die Ergebnisse eines Forschungsprojektes präsentiert.

14:00 Uhr

Ankommen und Begrüßung:

Thomas Laimer, VHS Ottakring
Andrea Eraslan-Weninger, Integrationshaus
Gabriele Schmid, AK Wien

14:30 Uhr

Eröffnung:
Jürgen Czernohorszky, Stadtrat für Bildung und Integration
Einführung und Moderation:
Thomas Fritz, lernraum.wien

15:00 Uhr

Eva Vetter, Universität Wien
"In keiner Sprache, die ich spreche, fühle ich mich kompetent genug." Eine Auseinandersetzung mit Muttersprache.

15:30 Uhr: Kaffeepause

16:15 Uhr

Massimiliano Spotti, Tilburg University
"He has failed to integrate." On being caught by the bite of the Dutch "purple crocodile".

16:45 Uhr

Netzwerkaktivität:
Superdiversität in der Gruppe, Martin Wurzenrainer, Integrationshaus
Buchpräsentation:
"Super, divers und mehrsprachig", Team MEVIEL [aljesser] - lernraum.wien & Integrationshaus

18:00 Uhr

Ausklang bei Wein und Brot
EINTRITT FREI!
Anmeldung unter: ottakring@vhs.at
Änderungen beim Tagungsprogramm vorbehalten.