Planetarium und Sternwarten bis 7.1.2021 geschlossen. Weitere Informationen hier.
Blog

Spuren von Leben auf Venus entdeckt?

15.09.2020
Versteckt sich in den Wolken der Venus vielleicht Leben? Bildcredits: NASA

Planetenforscher*innen auf der ganzen Welt sind durch eine Entdeckung des Teams um Jane Greaves von der walisischen Cardiff University in Aufregung versetzt worden. Mit dem James Clerk Maxwell Telescope (JCMT) auf Hawaii und dem Atacama Large Millimeter Array (ALMA) in Chile konnte ein unerwartetes Gas in der Venus-Atmosphäre nachgewiesen werden. Ein möglicher Hinweis auf Leben auf unserem Nachbarplaneten? 

Bei dem Gas handelt es sich um Monophosphan, eine Verbindung von Phosphor und Wasserstoff. Auf der Erde kennt man diese nur als Stoffwechselprodukt winziger Bakterien, die man zum Beispiel im Kot von Pinguinen findet. Weiters findet die Substanz als vom Menschen hergestellte Chemikalie in der Schädlingsbekämpfung Anwendung.

Pinguine gibt es auf der Venus keine, allerdings hat man ein Stoffwechselprodukt von Bakterien entdeckt, das auch im Kot der fracktragenden Seevögel vorkommt.

Das Molekül hat die Eigenschaft, sehr schnell wieder zu verschwinden, daher ist die Entdeckung auch so spannend. Derzeit ist noch kein chemischer oder geologischer Mechanismus bekannt, bei dem die Verbindung auf der Venus immer wieder neu entstehen würde. Als Ursache werden Blitze, Vulkane, Einstrahlung von Sonnenlicht oder sogar Meteoriten diskutiert, bei genauerer Untersuchung scheiden diese jedoch aus. Eine mögliche Erklärung für die Beobachtung wäre ein Vorkommen von Mikroorganismen in 50-70 km Höhe.

Monophosphan wurde übrigens auch bereits bei den großen Gasplaneten nachgewiesen. Dort konnte man das Gas allerdings auf die riesigen Energiemengen, die in den gigantischen Planeten für chemische Reaktionen zur Verfügung stehen, zurückführen. Das ist bei Venus nicht der Fall.

Ein Beweis für Leben auf der Venus ist dies natürlich noch nicht. Hierfür müssten wir zuerst Raumsonden zu unserem Nachbarplaneten entsenden, um Proben zu entnehmen und zur Erde zurückzubringen. Es bleibt in jedem Fall spannend.

Factbox Venus

Entfernung zur Sonne 6 Lichtminuten (108 208 000 km)
Dauer eines Venusjahres 225 Erdtage
Größe im Vergleich zur Erde 0,95-facher Erddurchmesser
Temperatur (Oberfläche) 467°C
Temperatur (55 km Höhe)   20°C
Auf der Venus wiegt man das  0,9 fache des Gewichts auf der Erde
Monde keine
Besonderheit Es regnet Schwefelsäure