+++ Planetarium | Sternwarten besuchen: +++ Alle Infos HIER
Blog

9 Jahre Werner Gruber

15.03.2022
Am 15.3.2013 ging er das erste Mal als Direktor ins Planetarium Wien. Wir kannten ihn als Science Buster aus dem TV, als sehr gewichtige Erscheinung und waren allesamt gespannt und auch etwas nervös.
Werner Gruber has entered the building. | © Planetarium Wien
Heute - neun Jahre später - ist der Tag gekommen, an dem wir uns von Werner Gruber verabschieden. Er verlässt uns um einige Kilos leichter, aber hinterlässt ein völlig anderes Planetarium. Nach einer kompletten Erneuerung der Kuppeltechnik ist das Planetarium Wien eines der modernsten der Welt. Es waren Jahre voller Inspiration und Herausforderung, vieler erreichter Ziele und Etappen. Es gab viel zu lachen, aber auch viel zu tun. Das Planetarium ist so bekannt wie noch nie und unsere Besucher*innen bestätigen jeden Tag, wie begeistert Werner Gruber mit seinem Team bei der Sache war.


Wir blicken heute zurück auf neun Jahre Werner Gruber und sagen DANKE!

Don't panic! Ja, so sehen wir das auch in der Zukunft! | © © Planetarium Wien
To boldly go where no one has gone before. | © © Felicitas Matern
2016 | Zurück in die Zukunft mit dem Delorean. | © © Planetarium Wien
2016 | Life Ball Pressekonferenz im Planetarium. | © © Planetarium Wien
2017 | Was wäre der Science Day ohne einen zünftigen Lichtschwert-Kampf? | © © Planetarium Wien
2017 | 90 Jahre Planetarium. Tolle Torte. Bekannte Gäste. Und Werner Gruber total abgespaced. | © © Planetarium Wien
2019 | NÖ Forschungsfest mit dem 50 Jahre Mondlandungs-Special. Werner Gruber zeigt echtes österreichisches Space-Food. | © © Planetarium Wien
Werner Gruber in der Sternenkuppel. Das Planetarium Wien ist heute eines der modernsten Planetarien der Welt. | © © Planetarium Wien
Langeweilig wurde uns nie mit Werner Gruber. | © © Planetarium Wien
"Fang den Henkel" heißt dieses - einmalige - Experiment. | © © Planetarium Wien
Danke für 9 unvergessliche Jahre im Planetarium Wien! | © © Planetarium Wien
Lieber Werner! Danke für neun unvergessliche Jahre im Planetarium Wien!

Meilensteine

Jahr
Meilensteine
2013 Übernahme VHS Science Programm
Frühjahr 2015 Renovierung Oswald-Thomas Saal (Mondpanorama, Technik usw.)
September 2015 Halfdome Videoprojektion in der Kuppel (3 ZEISS Velvet Videoprojektoren plus neuer Powerdome Software)
November 2016 Life Ball Pressekonferenz: da haben wir für einen Abend alle Sessel aus der Kuppel ausgebaut.
Oktober 2017 90 Jahre Planetarium Wien (Volles Technik-Upgrade ist gesichert)
Feburar 2018 5 weitere Velvet-Projektoren werden mit Unterstützung des BMVIT eingebaut. Das Foyer wird erneuert, ein neuer Teppich in die Kuppel gelegt.
März 2018 Wiedereröffnung mit Fulldome
2019 "BEST YEAR EVER" mit 120.000 Besucher*innen
Dezember 2020 LED-Upgrade der 8 Videoprojektoren

Eine neue Zeit

Ab 16. März 2022 übernimmt der bisherige Vizedirektor, der Astrophysiker Michael Feuchtinger, die Leitung des Planetariums. Michael Feuchtinger ist bereits viele Jahre Teil des Planetarium-Teams und hat sich unter anderem für die Produktion vieler erfolgreicher Planetariumsshows wie Hubble, Hidden Stars, Space4Kids, etc. verantwortlich gezeigt.
Es geht also mit voller Kraft weiter in diese neue Zeit - denn der Weltraum war noch nie eine Grenze für uns. Lasst euch überraschen, was wir in Zukunft für euch in petto haben.
Das Planetarium Wien ist heute eines der modernsten Planetarien der Welt! | © Planetarium Wien