Planetarium und Sternwarten geöffnet

Jetzt nach den Sternen greifen!

Endlich ist es soweit! Das Planetarium Wien hat wieder geöffnet und ermöglicht astronomische Erlebnisse bei Tag und Nacht und - wie gewohnt - bei jedem Wetter. Auch die Kuffner und die Urania Sternwarte sind wieder für Himmelsblicke zu haben. 

Bitte nutzen Sie die Buchung unserer Online-Tickets. Sie können mit Ihrem Online-Ticket direkt zum Kuppel-Einlass kommen und müssen sich nicht an der Kassa anstellen. Selbstverständlich sind auch Tickets direkt an der Kassa im Planetarium erhältlich.

Bei uns nicht oben ohne

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht im Foyer des Planetariums. Während der Vorstellung in der Kuppel ist das Tragen einer Maske nicht nötig. 
© Planetarium Wien | Unsere Plüsch-Sonne geht mit gutem Beispiel voran!
© Planetarium Wien | So bitte nicht - denn mit Maske vor den Augen finden Sie nicht in die Kuppel.
© Planetarium Wien | Ok - so finden Sie in die Kuppel. Aber Mund und Nase sind nicht bedeckt. Das geht gar nicht, nicht mal bei er Sonne.
© Planetarium Wien | Und wie war das mit dem Abstand? So gehts mal nicht...
© Planetarium Wien | Nein, nein, nein! Trotz Maske müssen die Plüsch-Himmelskörper auf den Abstand achten!
© Planetarium Wien | Ja genau! Der Babyelefant wird bei uns in der Kuppel durch einen leeren Sitzplatz ersetzt. Danke Saturn, danke Sonne!

Planetarium Wien

Alle Show-Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender (hier klicken).

Auch Privatvorführungen und Kindergeburtstage sind wieder möglich.

Endlich nicht mehr allein. Der Sternenprojektor freut sich über Ihren Besuch! © Planetarium Wien

Sternwarten

Die Kuffner Sternwarte und die Urania Sternwarte haben wieder offen und ermöglichen Besucher*innen Himmelsblicke durchs Teleskop. Alle Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender.


Bitte beachten Sie, dass bei den Führungen in den Sternwarten immer ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. In den dunklen Kuppeln kann man eventuell den Babyelefanten übersehen.