Informationen zu Kursen an der VHS und im Freien finden Sie unter www.vhs.at/corona Wir freuen uns auf Sie!

Neues Colosseum

Um dieses Video anzusehen, akzeptieren Sie bitte unsere Cookies.
Mit dem Neuen Colosseum geht die Volkshochschule Rudolfsheim-Fünfhaus neue Wege. Seit Herbst 2018 finden in Kooperation mit KaiGym Selbstverteidigungs- und Kampfkunst-Kurse in der VHS in der Schwendergasse statt. Regelmäßig bieten wir auch Spezial-Workshops (zum Beispiel für Gehörlose) an, die wir bei Interesse auch gerne mit Ihnen persönlich planen. Über unsere Spezialangebote informieren wir regelmäßig in unserem Newsletter sowie auf unserem Blog.

Das Neue Colosseum

Irene Zawarsky beim Training mit einer zweiten Person.
©Claudia Spieß, Ablichterei | © ©Claudia Spieß, Ablichterei
Im 19. Jahrhundert existierte mit Schwenders Colosseum auf dem Gelände der heutigen VHS Rudolfsheim-Fünfhaus eine Institution, die in ganz Wien bekannt war. An diese Tradition soll das Neue Colosseum anschließen. Während das historische Vorbild ein Ort der Veranstaltungen und Vergnügungen war, richtet sich das Neue Colosseum an Kampfkunst-Interessierte. So soll das Neue Colosseum zum Kampfkunst-Treffpunkt werden, und zwar für alle – ganz gemäß des VHS-Mottos "Bildung für alle".
Im Wettkampf und in der Selbstverteidigung spielt der Kopf eine wichtige Rolle. Technik und Kraft sind nur die halbe Miete.
Irene Zavarsky
Um Kampfkunst ausüben zu können, braucht es eine hohe mentale Konzentrationsfähigkeit. "Genau dieses Training mit dem Kopf, verbunden mit den Werten, die wir in der Volkshochschule leben, wollen wir fördern", erklärt Tanja Todorovic-Kuzmanovic, die für die inhaltliche Gestaltung des Neuen Colosseums zuständig ist. "Wir schauen als VHS darauf, dass alle Wienerinnen und Wiener ihre Potenziale voll entfalten und an der Gesellschaft aktiv teilhaben können. Mit dem Neuen Colosseum leisten wir einen Beitrag dafür, sich selbst zu stärken. Und nur wer sich selbst stark fühlt und Selbstvertrauen hat, traut sich auch in anderen Bereichen etwas zu", so Todorovic-Kuzmanovic.
Tanja Todorovic-Kuzmanovic und Dr. Irene Zawarsky von KaiGym vor einer mit Graffitti besprühten Mauer.
Tanja Todorovic-Kuzmanovic, BA (im Bild links) ist die für das Neue Colosseum zuständige Programm-Managerin, fachliches Know-how kommt von Dr. Irene Zawarsky von KaiGym. © 2018, VHS 15/Johne | © © VHS 15/Johne
Um dieses Video anzusehen, akzeptieren Sie bitte unsere Cookies.

Instruktor*innen-Lehrgang NEU 

Demnächst startet an der VHS Rudolfsheim-Fünfhaus der Zertifikatslehrgang für Instruktor*innen. Zielgruppe sind Menschen, die
  • seit längerem – zumindest ein Jahr lang – einen Stil trainieren, der in den Bereich Kampfsport, Kampfkunst oder Selbstverteidigung fällt.
  • den Wunsch haben, in dem Stil (Kinder und Jugendliche) zu unterrichten.
  • noch keine oder nur wenig pädagogische Ausbildung haben und ihre pädagogischen und didaktischen Kenntnisse vertiefen wollen.
  • sich als Trainer*innen selbstständig machen wollen.
Der Lehrgang wird berufsbegleitend angeboten, er ist modular aufgebaut und beinhaltet zusätzliche Einzelcoachings (Kosten: 2.900,- Euro). Die Akkreditierung erfolgt durch die Weiterbildungsakademie Österreich sowie auf ZAQ. Weitere Informationen über Inhalt und Zeitplan erhalten Sie auf unserem Blog.

Der Instruktor*innen-Lehrgang ist eine Kooperation von Wiener Volkshochschulen mit KaiGym, tmb und Wirtschaftsagentur Wien.

Die Kurse

Capoeira für Kinder (6-12 Jahre)
Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst, bei der Akrobatik, Tanz und Musik eine wichtige Rolle spielen. Kinder begeistert am Capoeira-Training der Mix aus Fun und Action, altersgemäß aufbereitet werden im Kurs die wichtigsten Grundtechniken vermittelt und geübt.

Cross Fitness
Cross Fitness ist ein Ganzkörpertraining, das unter Ausnutzung des eigenen Körpergewichts als funktionelle Ergänzung oder eigenständiges Training genutzt werden kann.

Feldenkrais für Fighters
Die Techniken der Feldenkrais-Methode eignen sich hervorragend, um Kampfsport-Fähigkeiten trainingsvorbereitend aufzubauen. Speziell für Einsteiger*innen im Kampfsport sowie für alle, die ihr sportliches Training ergänzen wollen.

Fight Dance
Fight Dance verbindet Tanzelemente mit asiatischen Kampfkünsten, im Mittelpunkt steht das Miteinander sowie der spielerische Umgang mit dem Gegenüber. Trainiert werden Reaktionsfähigkeit, Balance und Rhythmusgefühl.

Karate
Karate ist eine Kampfkunst, bei der effektive Schlag-, Stoß-, Tritt- und Blocktechniken trainiert werden. Du erlernst einfache und wirksame Techniken zur Selbstverteidigung gegen unterschiedliche körperliche Angriffe.

Karate für Kinder (6-12 Jahre)
Es erfolgt ein spielerischer Zugang zur Kampfkunst Karate. Konzentration und Selbstbeherrschung werden ebenso forciert, wie die Koordination und das Erlernen der einzelnen Karatetechniken.

Kickboxen
Beim Kickboxen werden Schläge und Tritte mit dem klassischen Boxen kombiniert. Eine Kampfsportart, die ideal dazu geeignet ist, den (Arbeits-)Alltag zu vergessen, Energie abzuladen und neue Kräfte zu sammeln.

Kickboxen für Kinder (6-12 Jahre)
Das Training umfasst neben dem Kampfsport Gymnastik, Konditions- und Schnellkrafttraining sowie Dehnungsübungen. Die Kinder erlernen dabei effektive Selbstverteidigung sowie ein respektvolles Miteinander.

Kick-Dance
Kick-Dance verbindet Box- und Kicktechniken mit Schritt- und Bewegungsvariationen aus diversen Tanzarten wie zum Beispiel Hip-Hop und Jazzdance.

Krav Maga
Eine einfache und effektive Art der Selbstverteidigung. Aufbauend auf natürliche Reflexe werden Abwehr- und Verteidigungstechniken gegen unterschiedliche körperliche Angriffe trainiert.

Piloxing
Piloxing vereint Elemente aus Boxen, Pilates und Tanz zu einem Intervalltraining, das Fett verbrennt, die Muskulatur kräftigt und zu einer verbesserten Körperhaltung beiträgt.

Tae Bo Box
Effektives Ganzkörpertraining, das Aerobic-Elemente mit Trainingsmethoden aus asiatischen Kampfsportarten und Kickboxen vereint.

Taekwondo für Kinder
Taekwondo ist eine alte koreanische Kunst der Selbstverteidigung. Im Vergleich zu anderen Kampfkünsten dominieren vor allem die Beintechniken. Auf spielerische Weise lernen Kinder die ersten Schritte zur Selbstverteidigung, dabei wird großer Wert auf Rücksicht und Respekt gelegt.

Die Trainer*innen

Porträtfoto von Irene Zavarsky
Irene Zavarsky (Krav Maga und Panantukan): Seit über zehn Jahren Kampfsporttrainerin und Trainerin der Erwachsenenbildung, Eigentümerin von KaiGym und Doktorin der Sozialwissenschaften. ©Claudia Spieß, Ablichterei | © ©Claudia Spieß, Ablichterei
Porträtfoto von Boris Lazarevic
Boris Lazarevic (Krav Maga und Panantukan): Kampfsporttrainer und Trainer in der Erwachsenenbildung seit über zehn Jahren. ©Claudia Spieß, Ablichterei | © ©Claudia Spieß, Ablichterei
  • Anderson Camargo Ferreira (Capoeira für Kinder und Jugendliche)
  • IOGKF Austria (Karate für Erwachsene)
  • Renate Mayerl (Piloxing und Tae Boxing)
  • Peter Nestler (Taekwondo für Kinder)
  • Felicitas Pexa (Jiu Jitsu für Kinder)