Informationen zu Kursen an der VHS und im Freien finden Sie unter www.vhs.at/corona Wir freuen uns auf Sie!
Blog

Hangman Advanced

22.02.2019
Hangman geht auch anders!
Jeder von uns kennt Hangman, den Klassiker unter den schnellen Auflockerungsspielen für zwischendurch – doch während seine Sinnhaftigkeit oft kritisch betrachtet wird, gibt es ein paar einfache Methoden, dem von vielen SchülerInnen geliebten Spiel mehr Nutzen zu verleihen. Auf diese Weise kann man die ersten und/oder letzten Minuten einer Lernhilfeeinheit lockerer gestalten, oder sogar neu gelernte Vokabel der aktuellen Unit, beziehungsweise Basisvokabular, Irregular Verbs, etc. noch einmal spielerisch festigen.

Material

Tafel und Kreide bzw. Whiteboard und Marker, eventuell zuvor erarbeiteter Wortschatz oder Texte/Hörübungen

Fächer und Skills

Deutsch, DaZ, Englisch – teilweise auch in Mathematik verwendbar (siehe unten)
  • Wortschatzarbeit
  • Vokabeltraining
  • Textkompetenz
  • Rechtschreibung

Umsetzung

Anstatt lediglich ein Wort an die Tafel zu schreiben und die Kinder die einzelnen Buchstaben erraten zu lassen, wird ein ganzer Satz notiert, bei dem ein Wort fehlt:
My brother _ _ _ _ _ a book.
Die SchülerInnen sollen statt der Buchstaben jetzt das gesamte Wort erraten – die Schwierigkeit lässt sich vielfach variieren, so kann der/die LB den Galgen z.B. bereits nach und nach zeichnen, wenn falsche Wörter gerufen werden, oder aber auch nur dann, wenn die Kinder ein Wort doppelt nennen, was dazu führen soll, dass sie einander besser zuhören und im Team agieren.
Selbstverständlich lässt sich das Spiel auch anwenden, um beispielsweise das Hör-, oder Textverständnis der Kinder zu üben. Nach dem gemeinsamen Lesen eines Textes können

Aussagen mit Lücken an dieTafel geschrieben werden, denen ein wichtiges Wort fehlt, das erkannt werden soll. Eine weitere Variation hierfür: Ein komplettesStatement zum Text ohne Lücke an die Tafel schreiben, die Kinder fragen, ob esdenn richtig oder falsch wäre, das nicht passende Wort herausfinden lassen undanschließend die
entsprechenden Striche anschreiben und die Kinder auf den 
korrekten Begriff kommen lassen:

Suzie always takes a walk on Tuesday.

Suzie always takes a walkon  XXX.

Anmerkungen und Tipps

Spielt man das Spiel ein wenig regelmäßiger, beispielsweise immer in den letzten 5-10 Minuten eines Lernhilfekurses, kann man nach einiger Zeit wieder ein wenig Schwung in die Sache bringen, indem man statt eines einfachen Männchens am Galgen etwas Neues zeichnet und/oder anschließend auch die Kinder dabei kreativ werden lässt. Eine bekanntere Variante ist der “Parachute Man”:
Man zeichnet einen Fallschirm mit einer Person darunter. Beide werden durch mehrere Striche miteinander verbunden – auch hier lässt sich die Schwierigkeit anhand deren Anzahl variieren. Unterhalb der noch schwebenden Person wird ein hungriger Hai gezeichnet und pro falsch erratenem oder doppelt genanntem Wort wischt man eines der Seile weg, bis das Männchen letztendlich ins Meer stürzt.

In Mathematik kann man die Methode dazu nutzen,
wichtige Fachbegriffe zu wiederholen und zu festigen:


Ein Dreieck mit einem Winkel, der über 180° geht,
nennt man _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Dreieck
Das Ergebnis einer Subtraktion nennt man
_ _ _ _ _ _ _ _ _
7 + 7 = 14
Hier musste man _ _ _ _ _ _ _ _


Und so weiter.