Pflichtschulabschluss nachholen

Der Pflichtschulabschluss entspricht dem Abschluss der 8. Schulstufe und berechtigt zum Besuch von weiterführenden Schulen und erleichtert den Zugang zu beruflicher Erstausbildung (z.B. Lehre).

Das bietet der Pflichtschulabschluss:
  • Kompetenzbasierter Unterricht und darauf ausgerichtete Prüfungen
  • Orientierung des Unterrichts an den Lebenswelten und Erfahrungen der TeilnehmerInnen
  • Förderung der Lern- und Handlungskompetenz
  • Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung
  • gezielte Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen in den Externistenprüfungsschulen
  • Unterrichtszeiten: Tages-, Nachmittags- oder Abendkurse/ 5x pro Woche
  • Dauer: durchschnittlich 10 Monate

Die VHS Wien bieten im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und die Stadt Wien (MA 13), verschiedene Pflichtschulabschluss-Lehrgänge an dzt. sieben Standorten an.

Die Kurse sind kostenlos!

Menü:

Pflichtschulabschluss (früher Hauptschulabschluss) an den Wiener Volkshochschulen

Voraussetzungen

  • Wohnsitz in Wien
  • Mindestalter 16 Jahre bei der ersten Teilprüfung
  • Basiskompetenzen in Mathematik und Englisch
  • Deutschkompetenzen auf Niveau B1 (Schreiben: A2+/B1)
  • Bereitschaft zur regelmäßigen und aktiven Teilnahme am Unterricht

Unterrichtsangebote

Verpflichtende Kompetenzfelder an allen Standorten:

Verpflichtend:
Mathematik Berufsorientierung
Deutsch, Kommunikation und Gesellschaft Englisch, Globalität und Transkulturalität

Wahlkompetenzfelder – Angebote je nach Standort wählbar:

Wählbar:
Natur und Technik Kreativität und Gestaltung
Gesundheit und Soziales Weitere Sprachen
Um ein Pflichtschulabschlusszeugnis zu erhalten, müssen Prüfungen in maximal sechs Kompetenzfeldern erfolgreich absolviert werden.

Zusatzangebote:

Zusätzliche Angebote
Lernen Lernen Vermittlung von EDV Grundkenntnissen
Zusätzliche Übungsstunden Workshops und Exkursionen
Beratung und Orientierung bei Berufs- und Ausbildungswahl Sozialpädagogische Betreuung vor Ort

Anmeldung und Beratung zum Pflichtschulabschluss

Nach einem Kompetenzcheck (Dauer: max. 2,5 Std.) in Mathematik, Deutsch und Englisch beantworten wir bei einem persönlichen Beratungsgespräch gerne ausführlich Ihre Fragen z.B. zu Teilnahmevoraussetzungen, Stundenplan, Prüfungen, Zusatzangeboten und Fördermöglichkeiten.


Kompetenzchecks für Lehrgänge, die im September an sieben Standorten starten (VHS polycollege Siebenbrunnengasse, VHS Favoriten, VHS Schönbrunner Straße, VHS Rudolfsheim-Fünfhaus, VHS Ottakring, VHS Brigittenau, VHS Großfeldsiedlung) finden ab Mitte April statt.


Kompetenzchecks für Lehrgänge, die im Februar an fünf Standorten beginnen (VHS polycollege Siebenbrunnengasse, VHS Favoriten, VHS Schönbrunner Straße, VHS Ottakring, VHS Großfeldsiedlung) finden ab Anfang November an den genannten Standorten statt.


Um telefonische oder persönliche Terminvereinbarung für den Kompetenzcheck an Ihrem Wunschstandort wird gebeten.


Anfragen zur Anmeldung zum Kompetenzcheck oder zum Pflichtschulabschluss allgemein können gerne auch per E-Mail gestellt werden.

Kontakt

  • VHS polycollege Siebenbrunnengasse
    5., Siebenbrunnengasse 37
    Tel: +43 1 891 74-105 202 bzw. - 105 203 oder unter siebenbrunnengasse@vhs.at

  • VHS Favoriten
    10., Arthaberplatz  18
    Tel: +43 1 89174 – 110 000 oder unter favoriten@vhs.at

  • VHS Schönbrunner Straße
    12., Schönbrunner Straße 213-215/1
    Tel: +43 1 89 174-112 700 oder unter schoenbrunnerstrasse@vhs.at

  • VHS Rudolfsheim-Fünfhaus
    15., Schwendergasse 41
    Tel: +43 1 89 174-115 116 oder unter anika.reichardt@vhs.at

  • VHS Ottakring
    16., Ludo Hartmann Platz 7
    Tel: +43 1 89174-116000 oder unter beratung.jubiz@vhs.at

  • VHS Brigittenau
    20., Raffaelgasse 11-13
    Tel: +43 1 89 174-120 113 oder unter psa.vhs20@vhs.at

  • VHS Großfeldsiedlung
    21., Kürschnergasse 9
    Beratungstermine unter: +43 1 891 74-121 005 oder unter psa.floridsdorf@vhs.at
    Allgemeine Infos unter: +43 1 891 74-121 522
Gefördert aus Mitteln des Landes Wien und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.