Politik

Sabotage und psychologische Kriegsführung ScienceCard

im Gespräch mit Dr. Florian Wenninger
  • Veranstalter:  VHS Penzing
  • 21.11.2019 , 18:30 - 20:00 Uhr
  • Kursort: VHS Penzing *, Hütteldorfer Straße 112 , 1140 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 25
  • Kurs-Nr. 10425038
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Verwirrung, Chaos und Misstrauen sind einfach zu stiften - ein Wissen, das sich die Amerikaner während des Zweiten Weltkriegs zunutze machten. Mit ihrem Leitfaden über Sabotage und psychologische Kriegsführung gaben sie dem Widerstand gegen das Naziregime eine Anleitung an die Hand, wie man ein System von innen zernagt. Der Historiker Florian Wenninger legt mit Ironie und geballtem Fachwissen dar, wie Amerikaner – und prominente Unterstützer wie Marlene Dietrich oder Thomas Mann - mit gezielter Sabotage einen Gegenpol zur Nazi-Propaganda schufen. Erstaunlich ist dabei, wie aktuell und auf alle Staatssysteme anwendbar die Inhalte sind.
€ 6,00