Geschichte

Filmvorführung: Wilde Siedlungen

Vortrag und Ausschnitte des Films "Verbaut"
  • Veranstalter:  VHS Penzing
  • 18.11.2019 , 18:30 - 20:00 Uhr
  • Kursleitung: Melanie Hollaus
  • Kursort: VHS Penzing *, Hütteldorfer Straße 112 , 1140 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 25
  • Kurs-Nr. 10433097
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Noch whrend des 1. Weltkrieges begannen ArbeiterInnen den Boden rings um die Stdte und Industrieorte urbar zu machen, bauten Gemse an, zchteten Kleintiere. In abgelegenen Gebieten an den Stadtrndern Wiens wurde Grund und Boden illegal in Besitz genommen: auf landwirtschaftlichen Flchen, Schuttablagerungspltzen, aufgelassenen Ziegeleien, Bahnarealen und sonstigem dland.
Neben der Aufarbeitung der geschichtlichen Entwicklung der Siedlungen von der Jahrhundertwende bis jetzt steht das WILDE, INFORMELLE im Fokus. Dreharbeiten fanden im Biberhaufen, am Bruckhaufen, in der Kordonsiedlung, am Wolfersberg und am Friesenplatz statt.
€ 6,00