Geschichte

Nationalsozialismus & Volkshochschulen

Ausstellungseröffnung
  • Veranstalter:  VHS Penzing
  • 20.02.2020 , 19:00 - 20:30 Uhr
  • Kursort: VHS Penzing *, Hütteldorfer Straße 112 , 1140 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 25
  • Kurs-Nr. 10454543
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Was geschah in den Volkshochschulen Wiens in den Jahren zwischen 1938 bis 1945? In einem Projekt des Österreichischen Volkshochschularchivs, der VHS Hietzing und dem Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) wurde die Geschichte der Unterrichtenden der Wiener Volkshochschulen während des NS-Regimes erstmals untersucht.
Wer waren die Opfer des Nationalsozialismus, die bis 1938 in den Volkshochschulen gearbeitet und unterrichtet haben? Dabei wurden über 450 Opfer identifiziert. Ihre Schicksale und die historischen Hintergründe wurden in einer Ausstellung zusammengefasst, die der Historiker und Kurator Robert Streibel bei einer Führung präsentiert.

€ 0,00