VHS-Bildungstelefon (Mo–Do 08:00–18:00 Uhr, Fr 08:00–16:00 Uhr):
+43 1 893 00 83 info@vhs.at
Geschichte

Penzing - ein eigenwilliger Vorort

  • Veranstalter:  VHS Penzing
  • 03.10.2023, 18:30 - 20:00 Uhr
  • Kursleitung: Dr.in Waltraud Zuleger
  • Kursort: VHS Penzing, Hütteldorfer Straße 112 , 1140 Wien
  • Teilnehmer*innen: 8 - 25
  • Kosten: € 7,00
  • Kurs-Nr. 10593736
  • 1.5 Unterrichtseinheiten
Ein spektakuläres Turnier, der unerwünschte Besuch einer Heuschreckengruppe, eine Lichtsäule als Versteck langweilig dürfte es im Vorort Penzing nie gewesen sein. Im frühen Mittelalter gegründet, erstmals Mitte des 12. Jahrhunderts namentlich genannt und spätestens seit dem 13. Jahrhundert Sitz einer bedeutenden Wiener Urpfarre, zählte Penzing bis zur Eingemeindung nach Wien zu den bedeutendsten Wiener Vororten. Der Vortrag versucht eine virtuellen Zeitreise zwischen Legenden und Fakten, um der wechselhaften Geschichte dieses Wiener Vorortes bis ins 19. Jahrhundert ein wenig nachzuspüren.

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Eine Unterrichtseinheit (im Folgenden kurz „UE“) dauert 60 Minuten und besteht aus 50 Minuten Unterricht und 10 Minuten Pause. Eine halbe UE dauert 30 Minuten und besteht aus 25 Minuten Unterricht und 5 Minuten Pause.