VHS-Bildungstelefon (Montag-Donnerstag 08:00–18:00 Uhr, Freitag 08:00–16:00 Uhr):
+43 1 893 00 83 info@vhs.at
Elektrotechnik und Informationstechnik

Menschen und Magnetfelder ScienceCard

Moderne medizinische Bildgebung und was dabei im Menschen vorgeht
  • Veranstalter:  VHS Penzing
  • 16.04.2024, 18:30 - 20:00 Uhr
  • Kursleitung: DI Gilbert Hangel PhD
  • Kursort: VHS Penzing, Hütteldorfer Straße 112 , 1140 Wien
  • Teilnehmer*innen: 1 - 25
  • Kosten: € 7,00
  • Kurs-Nr. 10602929
  • 1.5 Unterrichtseinheiten
Wir sind immer wieder Magnetfeldern ausgesetzt, besonders in der Magnetresonanzbildgebung. Aber wie interagieren (elektro)magnetische Felder mit unserem Körper? Welche positiven und negativen Effekte sind nachweisbar? Hier gehen wir gemeinsam dieser Frage und vielen interessanten Phänomenen auf den Grund.

Dipl.-Ing. Gilbert Hangel, PhD ist Forscher an der Medizinischen Universität Wien seit 2011 und arbeitet an neuen Methoden der Magnetresonanzbildgebung und deren Verwendung in der Neurochirurgie. Ebenfalls unterrichtet er am tgm Medizinische Gerätetechnik und ist Milizoffizier und Physikexperte bei der ABC- & Umweltmessstelle des ABC-Abwehrzentrums des Österreichischen Bundesheeres. Als Mitglied der der Gesellschaft für kritisches Denken setzt er sich schon lange für Wissenschaftskommunikation und Aufklärung ein.
Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Eine Unterrichtseinheit (im Folgenden kurz „UE“) dauert 60 Minuten und besteht aus 50 Minuten Unterricht und 10 Minuten Pause. Eine halbe UE dauert 30 Minuten und besteht aus 25 Minuten Unterricht und 5 Minuten Pause.