Ab Montag, 16. März, bis einschließlich Dienstag, 14. April 2020, finden keine VHS Kurse und Vorträge statt. Täglich aktuelle Informationen finden Sie hier.
Vermarkten & verkaufen

Entwickeln und Verkaufen einer Geschäftsidee - Businessplan für Startups

  • Veranstalter:  VHS Floridsdorf
  • 24.04.2020 - 25.04.2020 , Uhrzeiten variieren
  • Kursleitung: Peter Horvath
  • Kursort: VHS Floridsdorf, Angerer Straße 14 , 1210 Wien
  • TeilnehmerInnen: 6 - 15
  • Kurs-Nr. A3460b00
  • 12 Unterrichtseinheiten
In diesem Kurs lernen Sie, was bei der Umsetzung einer Geschäftsidee berücksichtigt werden sollte. Ein Businessplan folgt einem bestimmten Schema und hat das Ziel, für eine gute Geschäftsidee finanzielle Unterstützung zu erlangen. Er dient aber auch der Entwicklung eines umfassenden Unternehmeskonzepts und der systematischen Analyse von Ressourcen, Chancen und Risiken, potentiellen Zielgruppen, MitbewerberInnen und den Besonderheiten des Marktes und des rechtlichen Rahmens.
Der Businessplan ist eine entscheidende Voraussetzung für das Gelingen von Startups.
Zielgruppe: Personen, die vorhaben, eine Geschäftsidee zu entwickeln und sich evtl. selbständig zu machen und ein Unternehmen zu gründen;
Kursziele:Diese Personen sollen befähigt werden, einen fundierten Businessplan für ihr künftiges Unternehmen zu erstellen. Sie sollen erfahren, was sie als künftige UnternehmerInnen erwartet.
Der Kursleiter:Peter Horváth, MBA ist Unternehmensberater, Erwachsenenbildner und Geschäftsführer eines Unternehmens, das er vor mehr als 10 Jahren gegründet hat. Er möchte seine Erfahrungen als Unternehmensgründer an jene weitergeben, die beabsichtigen, sich selbstständig zu machen, um zum Gelingen ihres Vorhabens beizutragen.
Kursinhalte:
-Geschäftsidee: Welches Produkt/welche Dienstleistung will ich anbieten? Wie schätze ich die Realisierungschancen ein? Verfüge ich über die nötigen Berechtigungen?
-Potenzial – und Risikoanalyse: Welche Chancen und Risiken birgt meine Gründung, wie kann ich Potenziale weitestgehend ausschöpfen und Risiken minimieren?
-Unternehmensform: Wahl der Rechtsform mit den damit verbundenen Vor- und Nachteilen (insbesondere haftungs- und steuerrechtliche Aspekte sowie Kosten- und Finanzierungsaspekte). Partnerschaften.
-Rechtsgrundlagen: Gewerberecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Sozialversicherungsrecht, Arbeitsrecht, Handelsrecht, Datenschutz, uam.
-Marktanalyse und Marketingstrategie: Einschätzung der Marktchancen, Absatzprognosen, worin unterscheide ich mich von MitbewerberInnen, was ist die Besonderheit meines Angebots? Welche Absatzwege will ich wählen? An wen richtet sich mein Angebot? Worin besteht der KundInnennutzen?
-Finanzplanung: Kostenplanung (Budgetierung) und Finanzierung. Ermittlung des Finanzmittelbedarfs und Planung seiner Aufbringung (Eigenmittel, Investoren, Bankkredite, ), Finanzierungskosten. Rechnungswesen.
-Kompetenzcheck: Welche Kompetenzen benötige ich als Unternehmer/-in, um erfolgreich zu sein? Welche Kompetenzen decke ich selber ab, welche muss ich beschaffen oder zukaufen? Allenfalls Erarbeitung eines Weiterbildungsplans.
-Fördermöglichkeiten: AMS GründerInnenprogramm, WAFF, Subventionen, Gründungskredite, Garantien, sonstige Erleichterungen (Kammerumlage, Sozialversicherung, Steuerbegünstigungen), Beratungsangebote
-Planspiel, Fallstudien
€ 115,20