Ab Montag, 16. März, bis einschließlich Dienstag, 14. April 2020, finden keine VHS Kurse und Vorträge statt. Täglich aktuelle Informationen finden Sie hier.
Geschichte

Beginn und Grenzen des Wachstums - Geschichte des Wirtschaftswachstums ScienceCard

  • Veranstalter:  VHS Floridsdorf
  • 29.04.2020 , 19:30 - 21:00 Uhr
  • Kursleitung: MMag. Dr. Clemens Pausz
  • Kursort: VHS Floridsdorf, Angerer Straße 14 , 1210 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 90
  • Kurs-Nr. A1201v00
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Seit tausenden von Jahren streben Staatswesen nach mehr Wachstum. Die frühen Hochkulturen und die Großreiche der Antike vergrößerten ihre Bevölkerung und damit ihre Wirtschaftsleistung, die Mächtigen im Alpenraum exportierten Salz und Eisen. Im Feudalsystem des europäischen Mittelalters beklagte Walther von der Vogelweide das Wachstum und in den Städten entstand das Bankwesen. Die frühmodernen europäischen Staaten erschlossen durch Kolonialismus neue Rohstoffquellen ebenso wie neue Absatzmärkte. Die Industrielle Revolution bildete die Grundlage für die Weltpolitik der großen Mächte des 19. und 20. Jh. Während an der Schwelle zum 21. Jh. Fortschritte in Digitalisierung, life sciences und anderen Bereichen bisher ungeahntes Wachstum in einer globalen Ökonomie ankündigten, sprach man erstmals von den Grenzen des Wachstums.



€ 0,00