Geschichte

Der Kampf für die politische Partizipation der Frauen ScienceCard

  • Veranstalter:  VHS Hietzing
  • 04.03.2020 , 18:30 - 20:00 Uhr
  • Kursleitung: MMMag. DDr. Josef Villa
  • Kursort: Bezirksmuseum, Am Platz 2 , 1130 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 80
  • Kurs-Nr. 10426339
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Der Vortragende zieht einen breiten thematischen Bogen über die gesellschaftlich-politische Rolle der Frauen im 20. Jahrhundert. Mit der Enzyklika Quadragesimo ann legitimierte die katholische Weltkirche die Erneuerung einer ständischen Ordnung als ein gesellschafts-politisches Ziel. Ein Kernpunkt dieser Soziallehre ist die Rolle der Frauen: Familienmütter sollen in ihrer Häuslichkeit und dem, was dazu gehört, ihr hauptsächliches Arbeitsfeld finden in Erfüllung ihrer hausfraulichen Obliegenheiten. Ausgehend vom Kampf um das Frauenwahlrecht über diese historische Phase der Diskriminierung von Frauen in Ausbildung, im Erwerbsleben und der politischen Repräsentation beschreibt der Vortragende die wichtigsten Phasen der gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzungen um emanzipatorische Chancengleichheit bis zur Gegenwart.
€ 6,00