Sprachwissenschaften

Literaturnobelpreis 2009 - Herta Müller ScienceCard

9er-Jahre
  • Veranstalter:  VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt
  • 22.01.2020 ,
  • Kursleitung: Dr. Thomas Ballhausen
  • Kursort: VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt, Damböckgasse 4 , 1060 Wien
  • TeilnehmerInnen: 6 - 15
  • Kurs-Nr. 10438168
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Die in Rumänien geborene, deutschsprachige Autorin Herta Müller (*1953) hat sich mit ihren eindringlichen Prosaarbeiten als eine alerte Beobachterin politischer Entwicklungen erwiesen. In ihrer eindringlichen, bildstarken Literatur arbeitet sie sich an den Zumutungen politischer Regime und deren Wirksamkeiten ab. Balancierend zwischen poetischer Leichtigkeit und unnachgiebiger Präzision sind Müllers Werke von einem unverkennbaren, sich über die Arbeiten hinweg weiterentwickelnden Tonfall gekennzeichnet. Neben einem Überblick zu Leben und Werk werden ausgewählte Erzählungen, Textausschnitte und Müllers bildnerisch-lyrische Arbeiten im Zentrum der Ausführungen stehen.

Thomas Ballhausen studierte Vergleichenden Literaturwissenschaft und Deutsche Philologie. Er ist Autor, Literaturwissenschaftler, Universitätslektor und Leiter der Pressedokumentation der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur im Literaturhaus
€ 6,00