Geschichte

In Bewegung - Flucht und Exil in die und aus der Josefstadt einst und heute

Kurs im Freien - Spaziergang in Kooperation mit der JosefStadtZeitung „derAchte“
  • Veranstalter:  VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt
  • 26.08.2022, 17:00 - 19:30 Uhr
  • Kursleitung: Sandra Schäfer
  • Kursort: VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt, Damböckgasse 4 , 1060 Wien
  • TeilnehmerInnen: 6 - 15
  • Kurs-Nr. 10544592
  • 2.50 Unterrichtseinheiten, davon 0.00 online
Auf dem Gebiet der heutigen Josefstadt befinden sich mehrere Organisationen die Rechtsberatung, Wohn- oder Vernetzungsmöglichkeiten sowie Hilfe beim Spracherwerb für Asylwerber bieten. Auch privates Engagement im Achten zeigt innovative Strategien zur Integration und Menschlichkeit. Auch wenn die Bevölkerung heute zum Großteil aus österreichischen Staatsbürgern besteht, so waren es nicht zuletzt die mehrheitlich nicht in Wien geborenen Zuwanderer*innen aus den verschiedenen Teilen der ehemaligen Monarchie, die das Bild der Josefstadt (mit-)gestalteten. An die zwischen 1938 – 1945 verfolgten und vertriebenen Bewohner*innen erinnern heute die zahlreichen „Steine der Erinnerung“.

Bitte beachten Sie die geltenden Covid-19-Bestimmungen: www.vhs.at/corona.

Teilnehmer*inneninfos

Treffpunkt ist beim größten Polizeianhaltezentrum (PAZ) Österreichs Breitenfeldergasse 21, 1080 Wien

€ 15,00