Rechtswissenschaften

Der größte Menschenrechts-Prüfprozess und wie Österreich aktuell abschneidet ScienceCard

  • Veranstalter:  VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt
  • 29.11.2022, 18:00 - 19:30 Uhr
  • Kursleitung: Sebastian Öhner
  • Kursort: VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt, Damböckgasse 4 , 1060 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 20
  • Kurs-Nr. 10555259
  • 1.50 Unterrichtseinheiten, davon 0.00 online
Menschenrechte und ihre Einhaltung werden ständig überprüft. Der größte dieser Prozesse ist der UPR oder Universal Periodic Review. Österreich musste sich im letzten Jahr wieder einer Untersuchung durch den UN-Menschenrechtsrat unterziehen. Wie die Überprüfung funktioniert, welche Themen für Österreich besonders wichtig sind und die wie es nach der Überprüfung weitergeht soll in diesem praxisnahen Vortrag besprochen werden.

Mag. Sebastian Öhner studierte Rechtswissenschaften am Juridicum Wien und der Istanbul University (TR). Er ist aktuell Rechtsreferent der Wiener Kinder- und Jugendanwaltschaft, Vorstandsmitglied der Österreichischen Liga für Menschenrechte und leitet seit 2017 Kinderrechte-Workshops bei den Wiener Kinderfreuden.

Bitte beachten Sie die geltenden Covid-19-Bestimmungen: www.vhs.at/corona.

€ 7,00