Computer Einführung

Die Philosophie der freien Software als Gemeingut

Workshop: VHS Nerd-Café
  • Veranstalter:  VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt
  • 25.11.2022, 17:00 - 20:00 Uhr
  • Kursleitung: Simone Stefanie Klein
  • Kursort: VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt, Damböckgasse 4 , 1060 Wien
  • TeilnehmerInnen: 8 - 15
  • Kurs-Nr. 10559852
  • 3.00 Unterrichtseinheiten, davon 0.00 online
Seit einigen Jahren wird Software fast ausschließlich im „Abo-Modell“ angeboten. Das sichert Konzernen wie Adobe oder Microsoft langfristig hohe Einnahmen. Für die Nutzer*innen bedeutet das allerdings vor allem eine zunehmende Abhängigkeit von jenen (meist amerikanischen)
Konzernen. Daher bietet sich Open-Source-Software als Alternative an, zumal freie Software der proprietären Software aus technischer Sicht oft sogar ebenbürtig ist. Indes geht es aus gesellschaftlicher Sicht um weit mehr. Denn längerfristig fordert die Open-Source- (im Verbund mit der Open-Content-Bewegung) nicht weniger, als die Ideenwirtschaft von der Güterwirtschaft
zugunsten einer Wissensallmende abzukoppeln, die Wissen und Software als gemeinsames geistiges und daher freies Gut ansieht!

Bitte beachten Sie die geltenden Covid-19-Bestimmungen: www.vhs.at/corona
€ 33,00