VHS-Bildungstelefon (Montag-Donnerstag 08:00–18:00 Uhr, Freitag 08:00–16:00 Uhr):
+43 1 893 00 83 info@vhs.at
Geschichte

Auf den Spuren des einstigen Linienwalls – Vom Westbahnhof zum Matzleinsdorferplatz

Kurs im Freien
  • Veranstalter:  VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt
  • 07.08.2024, 17:00 - 20:00 Uhr
  • Kursleitung: Priv.-Doz. Dr. Anton Tantner
  • Kursort: VHS Mariahilf, Neubau, Josefstadt, Damböckgasse 4 , 1060 Wien
  • Teilnehmer*innen: 8 - 15
  • Kosten: € 22,00
  • Kurs-Nr. 10627363
  • 3 Unterrichtseinheiten
Die Flanerie führt entlang des Verlaufs des einstigen Linienwalls insbesondere durch die Grünflächen jener Verkehrsader, die vor hundert Jahren "zu den schönsten Teilen" Wiens zählte – so die Worte eines ehemaligen Stadtgartendirektors. Der Anfang des 18. Jahrhunderts errichtete Linienwall prägt Wien bis heute – wir erfahren von seiner Bedeutung als Steuergrenze, lernen namentlich bekannte Schmugglerinnen sowie eine dem Heiligen Nepomuk geweihte Linienkapelle kennen.

Teilnehmer*inneninfos

Treffpunkt: Westbahnhof Kassenhalle, linker Bereich Richtung Ausgang Mariahilfer Straße, Denkmal für das Kind
€ 22,00
Eine Unterrichtseinheit (im Folgenden kurz „UE“) dauert 60 Minuten und besteht aus 50 Minuten Unterricht und 10 Minuten Pause. Eine halbe UE dauert 30 Minuten und besteht aus 25 Minuten Unterricht und 5 Minuten Pause.