Gartengestaltung und Pflanzen

Ökologischer Pflanzenschutz im Garten (Webinar) Webinar

In Kooperation mit dem Zentral- und Landesverband Wien der Kleingärtner und Siedler Österreichs und Bioforschung Austria
  • Veranstalter:  VHS Simmering
  • 13.10.2022, 18:00 - 19:00 Uhr
  • Kursort: Webinar
  • TeilnehmerInnen: 8 - 40
  • Kurs-Nr. 22GG1150
  • 1.00 Unterrichtseinheiten, davon 1.00 online
Bringt Sie der Anblick von Blattläusen, Engerlingen und Co. noch aus der Ruhe? Oder wurden Sie schon in die „Geheimnisse“ des naturnahen Gärtnerns eingeweiht? Naturnahe Gärten sind nicht nur ein Blickfang für das Auge, sondern funktionieren auch sehr gut als Grundlage für den ökologischen Pflanzenschutz! Falls unliebsame Gartenbesucher doch einmal auftauchen sollten, sind sie ein gefundenes Fressen für die vielen Nützlinge, die sich bereits in Ihrem naturnahen Garten eingenistet haben. In diesem Vortrag erfahren Sie die wichtigsten Maßnahmen, um Ihren Garten der Natur und damit dem ökologischen Gleichgewicht ein Stück näher zu bringen, damit Sie viele Jahre lang Freude an gesunden Pflanzen haben!

Vortragende aus dem Team von BioForschung Austria: DI Christine Pavitschitz

Vortragsreihe im Rahmen des Interreg Projektes SYM:BIO - Netzwerk trockenheitsangepasste und biodiversitätsfördernde Bewirtschaftung in Stadt und Land.
In Kooperation mit Bioforschung Austria, dem Zentral- und Landesverband Wien der Kleingärtner und Siedler Österreichs und der VHS Simmering

www.bioforschung.at
Facebook: facebook.com/ZVdKleingaertner/
Instagram: instagram.com/zvkleingaertner/
Twitter: twitter.com/ZVKleingaertner

Teilnehmer*inneninfos

Um am Webinar teilnehmen zu können, benötigen Sie einen PC oder Laptop mit einer Internetverbindung, sowie normale Lautsprecher oder Kopfhörer. Es besteht auch die Möglichkeit, mit einem mobilen Endgerät (Tablet oder Smartphone) in Kombination mit der kostenlosen App „Zoom“ teilzunehmen.
Fragen zu Webinare an der VHS finden Sie unter https://www.vhs.at/de/webinar-faq
Anmeldung bis 2 Stunden vor Webinarstart möglich. Der Zoom-Link zur Teilnahme an diesem Webinar wird Ihnen per E-Mail zugesendet.
€ 4,00